Dritte Woche der "Atempause im August" in Kevelaer mit großem Angebot.

Aktiv in Kevelaer : Abschluss der „Atempause“ mit Fitnesskursen und Freiluftkino

Die zwei ersten Wochen der „Atempause im August“ sind vorüber. Die dritte und letzte Woche, vom 19. bis 23. August, hat wieder einige abwechslungsreiche Sport- und Entspannungs-Kurse für jeden Geschmack und jedes Alter auf der Wiese am Schulzentrum zu bieten.

Bei schlechtem Wetter fallen die Kurse leider aus.

Montag, 19. August Den Auftakt macht um 9 Uhr das Kraft-Ausdauer-Training „Herzwerk“. Christina Schaller bietet ab 10 Uhr eine Mischung aus Kräftigung der Muskulatur, Dehnung der Faszien, Ausrichtung des Körpers und tiefer Entspannung für Körper, Geist und Seele bei dem Kursus „Kundalini Yoga, Yin Yoga, Body Architecture“. Muskulatur kräftigen, Körperwahrnehmung erhöhen und die Beweglichkeit verbessern heißt es beim Ganzkörpertraining „Pilates“ vom Kneipp-Verein Gelderland ab 11 Uhr. Schweißtreibend wird es bei zwei Kursen vom Sportbildungswerk Kleve. Um 18 Uhr kombiniert „Piloxing“ die kraftvollen schnellen Bewegungen vom Boxen mit den ästhetischen und feinen Übungen von Pilates. Dann geht es um 19 Uhr weiter mit dem Kursus „Bodyweight“.

Dienstag, 20. August Der Kursus „Functional Fitness-Training“ des Kneipp-Vereins Gelderland um 9 Uhr setzt auf freie Übungen zur Stabilisierung und Gesunderhaltung des Bewegungsapparates. Um 10 Uhr wird den Teilnehmern von der Ewto Wing-Tsun-Schule „Wing Tsun – Die intelligente Selbstverteidigung“ nahe gebracht. Yoga-Fans können sich auf „Kundalini Yoga, Yin Yoga, Body Architecture“ um 18 Uhr freuen. Das Gesundheits- und Fitnesszentrum steps bietet um 19 Uhr das „Complete Body Training“ an.

Mittwoch, 21. August Die „Liebscher-Bracht“-Bewegungsstunde um 9 Uhr zeigt Möglichkeiten, den einseitigen Bewegungsalltag auszugleichen und wieder beweglicher zu werden. Zum Aufbau und zur Stärkung der Haltemuskulatur bietet sich der Kursus „Rückenspezial“ an. Er dauert von 10 bis 11 Uhr und enthält abwechslungsreiche Wirbelsäulenübungen. Kinder von sechs bis zwölf Jahren können um 17 Uhr an dem halbstündigen Kurs „Zumba Kinder“ vom Sportbildungswerk Kleve teilnehmen. Auch an die Erwachsenen hat das Sportbildungswerk gedacht: Um 18 Uhr beginnt der Kurs „Zumba Fitness“. Man muss nicht tanzen können, das Wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran zu haben. Parallel findet „Nordic Walking für Fortgeschrittene“ ab dem Hallenbad statt. Besonders geeignet ist diese Sportart für Personen mit Übergewicht, Knie-, Hüft- oder Rückenproblemen. Um 19 Uhr kommt auf die Teilnehmer Meditation, Gymnastik, Grundtechniken, Partnerübungen und Formen beim „Kwoon Do“ mit Frank Peters zu.

Donnerstag, 22. August Der Tag startet im Freibad Kevelaer, wo das Sportbildungswerk Kleve mit seinem Kursus „Aquafitness“ von 10 bis 11 Uhr bei den Teilnehmern für eine Abkühlung sorgt. Die Kraft- und Konditionsübungen schonen aufgrund des Auftriebs des Wassers die Gelenke, Sehnen und den Rücken und kräftigen die Muskulatur sowie das Herz-Kreislaufsystem. Zeitgleich findet auf der Wiese am Schulzentrum „Wing Tsun – Die intelligente Selbstverteidigung“ statt. Um 18 Uhr steht ein funktionelles Ganzkörpertraining mit dem eigenen Körpergewicht von Myokraft an. Dem Ziel, einen flachen Bauch, straffen Po und schlanke Beine zu kriegen, kommen die Teilnehmer bei „BOP“ um 19 Uhr vom Sportbildungswerk Kleve durch gezieltes Training näher.

Freitag, 23. August Der letzte Veranstaltungstag beginnt mit der „Liebscher-Bracht“-Bewegungsstunde um 9 Uhr. Anschließend präsentiert der Kneipp-Verein Gelderland das „Functional Fitness-Training“ um 10 Uhr. Das Training setzt auf freie Übungen zur Stabilisierung und Gesunderhaltung des Bewegungsapparates. Myokraft bietet um 18 Uhr ein komplexes 45-minütiges Training „Pump“. Den Kursabschluss macht dann um 19 Uhr „Ashtanga-Yoga“, angeboten wird es vom Sportbildungswerk Kleve.

Um 20 Uhr beginnt das traditionelle Abschlussgrillen, unterstützt von Edeka Brüggemeier. Anschließend beginnt um 21 Uhr der Film „Swimming with men“ auf der Kino-Leinwand, präsentiert von der Volksbank an der Niers. Kinofans können den kostenfreien Film-Abend mit eigener Sitzgelegenheit und selbst mitgebrachter Verpflegung genießen. Für Popcorn und kühle Getränke ist vor Ort gesorgt.

 www.kevelaer-tourismus.de

Mehr von RP ONLINE