1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Kevelaer: Diavortrag über Expressionisten und Maler Otto Dix

Kevelaer : Diavortrag über Expressionisten und Maler Otto Dix

Der Expressionist und Maler der "Neuen Sachlichkeit" Otto Dix (1891-1969) galt als Provokateur, Bürgerschreck und Kritiker seiner Zeit. Ein Bildvortrag der VHS beschäftigt sich in Kevelaer mit Otto Dix. Beginn ist am Mittwoch, 8. März, um 11 Uhr in der Begegnungsstätte. Die Kursgebühr beträgt fünf Euro. Unverblümt oder schockierend, scharf und ironisch schilderte er das Elend der Nachkriegszeit, so wie das dekadente Großstadtleben der 1920er Jahre und brach mit seinen drastischen Milieuschilderungen öfter Tabus. Als eigenwilliger, genau beobachtender Porträtist erfasste Dix seine Modelle äußerst präzise, zugleich überspitzt.

Besonders auffällig sind die intensiven Blicke der Personen, die den Betrachter eindringlich fixieren. In Dresden ausgebildet, verbrachte Dix seit 1922 einige prägende Jahre in Düsseldorf, wo ihm nun in der K20 die Ausstellung "Otto Dix - Der böse Blick" gewidmet ist. Der Vortrag stellt Dix und seine Bilder vor und erläutert seine Bedeutung für die Kunst der Weimarer Republik. Weitere Informationen unter Telefon 02823 973116.

(RP)