Kevelaer: Der neue Tanz entführt nach Afrika

Kevelaer: Der neue Tanz entführt nach Afrika

Nach der erfolgreichen Session starten die Showgirls des VFR jetzt mit viel Elan ins neue Jahr. Die akrobatischen Möglichkeiten der Truppe haben sich erweitert. Das wollen sie bei ihren Auftritten unter Beweis stellen.

Das Motto der vergangenen Session hieß "Feuerwehr". Die närrischen Brände haben die Showgirls des VFR Blau-Gold Kevelaer längst gelöscht und die Karnevalssession 2016/2017 mit zahlreichen, erfolgreichen Auftritten und dem Sieg der Duisburger Tanztage in der Kategorie "Show, Musical, Step" abgeschlossen. Nun heißt es an den Erfolg des vergangenen Jahres anknüpfen - das gestaltet sich gar nicht so einfach, wie die Showgirls wieder einmal feststellen durften. Dazu gehören zahlreiche Trainingsstunden, innovative Ideen, viel persönlicher und motivierter Einsatz.

Mit dem Start in die neue Session durften sich die Showgirls über zahlreichen Zuwachs freuen. Durch sechs neue Tänzerinnen erweiterte sich die Gruppe mit neuen Gedanken und akrobatischen Möglichkeiten. Die Herzbluttänzerinnen und -karnevalistinnen freuen sich, die neuen Ideen und spektakulären Hebungen bald präsentieren zu dürfen.

Passend zum diesjährigen Thema der 25-köpfigen Gruppe bringen die Showgirls ordentlich Energie auf die Bühne. Die 20 aktiven Tänzerinnen präsentieren auf den Veranstaltungen am Niederrhein das stimmungsvolle und bunte Leben der Menschen in Afrika. Dazu pflücken sie das Obst der Plantagen auf dem weit entfernten Kontinent, begegnen den gefährlichen Tieren in der Wüste, gehen auf Löwenjagd und bewohnen die Strohhäuser der bunt bekleideten Menschen. Dazu wurden kreative Requisiten und entsprechend innovative Tanzschritte von der Trainerin Verena Hermens entwickelt.

Fest steht jedoch: Die Session 2017/18 kann kommen. Mit großen Erwartungen fiebern alle den Kappensitzungen des VFRs (Kappensitzung für Jung und Alt am 2. Februar um 15.11 Uhr, Große Kappensitzung am 3. Februar, um 19.11 Uhr und die Kindersitzung am 4. Februar um 15.11 Uhr) und dem Rosenmontagszug entgegen.

Der Abschluss der Session wird schließlich durch die Teilnahme an den verschiedenen Tanzwettbewerben gestaltet- hier heißt es dann mitfiebern und Daumen drücken, dass die einstudierten Schritte und Hebungen voller Präzision und Freude auf die Bühne gebracht werden, um erfolgreiche Wettbewerbstage zu erleben.

Auch außerhalb der Karnevalssession nehmen die Showgirls gerne Auftrittsanfragen für Geburtstage, Hochzeiten oder andere Veranstaltungen entgegen.

Kontakt: vfr-showgirls@gmx.de oder www.vfrblaugoldkevelaer.de.

(RP)