Das Programm des Museums Kevelaer im Oktober wird märchenhaft

Kultur in Kevelaer : Märchenhaftes Programm im Museum

Wer erinnert sich nicht an sein erstes Bilderbuch, das man schon auswendig konnte bevor man überhaupt lesen gelernt hatte? Oder an das erste Schulbuch, das mit seinen fröhlichen Illustrationen längst nicht so langweilig war wie die spätere Lektüre für den Unterricht?

Und welche Großeltern haben ihren Enkeln nicht von ihrem Lieblingsmärchen erzählt? All diese Erinnerungen finden sich ab Sonntag, 13. Oktober, im Niederrheinischen Museum wieder. Mit der neuen Sonderausstellung „Unendliche Geschichten – Die Buchsammlung Juliane Metzger“ werden zahlreiche Kinder- und Jugendbücher aus der Sammlung präsentiert und ein buntes Programm gestaltet.

Starten dürfen dabei die Kinder am Samstag, 19. Oktober, von 10 bis 12 Uhr.

In „Meine Welt im Bilderbuch“ malen und binden die Teilnehmer ab acht Jahren ein eigenes Buch. Mitmachen kostet acht Euro. Ebenfalls am 19. Oktober findet um 15 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung statt. Beitrag fünf Euro pro Person.

Für alle interessierten  Lehrer gibt es am Dienstag, 29. Oktober, um 15.30 Uhr eine kostenlose Fortbildung zu „Unendliche Geschichten“.

 Ein Ferienhighlight ist in diesem Herbst der Theaterworkshop „Wir spielen ein Märchen“, in dem die Kinder zwischen fünf und acht Jahren in andere Rollen schlüpfen. Geleitet wird dieser von Marita Billaudelle, der Gründerin des Tanztheaters „Die Bühnengestalten“. Im Anschluss findet eine kleine Präsentation statt. Mitmachen kostet hier zwölf Euro.

 Allen Halloween-Fans sei an dieser Stelle gesagt, dass auch in diesem Jahr am 31. Oktober wieder die Veranstaltung „Nachts im Museum“ stattfinden wird. Nähere Informationen folgen.

Alle Anmeldungen zu den Veranstaltungen (außer zur öffentlichen Führung) bitte bis mindestens zwei Tage vorher an der Museumskasse, unter Telefon 02832 95 4120 oder per E-Mail an info@niederrheinischesmuseum-kevelaer.de.

Mehr von RP ONLINE