1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Kevelaer: Dackelfreunde pilgern wieder nach Kevelaer

Kevelaer : Dackelfreunde pilgern wieder nach Kevelaer

Die Gruppe Niederrhein des Deutschen Teckelklubs mit Sitz in Issum lädt für Samstag. 6. September, zur 6. Wallfahrt der Dackelfreunde nach Kevelaer ein.

Treffpunkt ist 15 Uhr am Konzert- und Bühnenhaus, Bury-St.-Edmonds-Straße 5, in Kevelaer. Von dort aus ziehen alle Hundefreunde gemeinsam um 15.30 Uhr zur Kreuzweganlage, die ihren Anfang gegenüber dem Klarissenkloster an der Twistedener Straße hat. Die stille Allee entlang des Friedhofs und die ausdrucksvollen Stationen führen hin zur Betrachtung der Geheimnisse des Leidens und Sterbens Christi. An der zwölften Station bieten Bänke Gelegenheit zum längeren Verweilen. Der Kreuzweg dauert etwa eineinhalb Stunden und ist nicht sehr beschwerlich. Regelmäßige Pausen für Hund, Frauchen und Herrchen sind eingeplant. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, den Kreuzweg abzubrechen.

Nach Beendigung des Kreuzweges ziehen die zwei- und vierbeinigen Pilger gemeinsam über die Hauptstraße zur Gnadenkapelle. Dort treffen sie auf die Wallfahrer, die den Fußweg nicht mitgehen können. Die anschließende Segnung der Tiere und der Wallfahrtskerze ist für 17 Uhr am Noah-Brunnen des Kapellenplatzes geplant. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, im Hotel "Goldener Löwe" Kaffee zu trinken oder einen Imbiss einzunehmen.

Zu der Wallfahrt ist jeder mit und ohne Hund eingeladen. Jetzt heißt es nur noch anmelden. Dorothee Rosendahl freut sich auf Anrufe unter der Telefonnummer 02802 5037 oder unter info@dtk-niederrhein.de.

(RP)