Da bleibt nur: Umsteigen

Da bleibt nur: Umsteigen

Natürlich verhindert es die Zweckentfremdung Gelber Säcke, wenn sie kaum noch zu bekommen sind. Ebenso natürlich gibt es aber durchaus Anzeichen dafür, dass das problematisch ist. Auch für brave Mülltrenner. Es haben schließlich viele Haushalte eine Gelbe Tonne und brauchen dennoch ab und an Gelbe Säcke. Bei Tierhaltern fällt manchmal zu viel Verpackungsmüll an, in Häusern mit Mietwohnungen sind die gemeinsam genutzten Behälter mal mehr, mal weniger voll, es gibt viele Gründe. Die Firma Schönmackers weiß das. Deshalb behauptet sie ja, dass es für solche "Mehr-Mengen" immer Tüten geben soll.

Wer nicht sicher ist, dass er mit seiner Gelben Tonne immer auskommt, und sich nicht eine zweite in den Hof stellen möchte, dem bleibt nach der Logik der Firma Bellandvision nur eines übrig: Komplett auf Gelbe Säcke umsteigen.

IhreMeinung?SchreibenSieansina.zehrfeld@rheinische-post.de

(RP)