1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Coronafall im Petrusheim in Weeze

Einrichtung für Obdachlose in Weeze : Eine Person im Petrusheim mit Coronavirus infiziert

Auch die Einrichtung der Katholischen Arbeiterkolonien in Weeze-Baal ist von Covid-19 betroffen. Der Person gehe es gut, heißt es. Die Krankheit zeige bislang auch einen milden Verlauf.

Corona-Fälle in Alten- und Pflegeheimen sind ein besonders sensibler Bereich. Schließlich gehören diese Personen zur Risikogruppe bei Erkrankungen durch das aggressive Virus. Es besteht immer die Gefahr, dass sich weitere alte Menschen anstecken. Im Petrusheim in Baal ist jetzt eine Person an Covid-19 erkrankt. Das teilte Geschäftsführerin Martina Maaßen auf Anfrage unserer Redaktion mit. Die Person befinde sich inzwischen nicht mehr in der Einrichtung in Baal, sondern sei in ein separates Haus des Petrusheims in Weeze gezogen. Bislang handle es sich um einen milden Verlauf der Krankheit.

Eine Person aus dem Petrusheim, die Kontakt zu dem Patienten hatte, sei in Quarantäne gekommen. Die zweiwöchige Überwachungszeit sei inzwischen aber abgelaufen, die Person sei wieder ganz normal in der Einrichtung.

Das Petrusheim ist die älteste Einrichtung des Rheinischen Vereins für Katholische Arbeiterkolonien. Die Anlage soll eine Zufluchtsstätte für hilfsbedürftige Menschen ohne Heimat. Betreut werden vor allem ältere Obdachlose. Wie jede Einrichtung des Rheinischen Vereins ist auch das Petrusheim ein Ort, an dem die Bewohner bleiben oder von dem sie sich auch wieder auf den Weg machen können.

Gerade in diesen Zeiten ist das eine besondere Herausforderung. „Es ist momentan viel Kommunikationsarbeit nötig, damit unsere Klienten nachvollziehen können, dass es derzeit besondere Hygienemaßnahmen gibt und Abstandsregeln gelten“, erläutert die Geschäftsführerin. Die Menschen im Haus kämen mit den besonderen Anforderungen gut zurecht. Auch dass beispielsweise im Moment keine Besucher möglich sind. Bislang gebe es auch in der Corona-Krise keine größeren Probleme, so Martina Maaßen. Die Klienten seien bemüht, die Kontaktregeln und Vorsichtmaßnahmen einzuhalten. Außer im Petrusheim gebe es in Weeze keinen weiteren Corona-Fall in einem Altenheim, so die Gemeinde.