1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

CDU für mehr Verkehrssicherheit am Bahnhof Kevelaer

In Kevelaer sei es für Fußgänger nicht ungefährlich : CDU will Zebrastreifen am Bahnhof

Für Fußgänger sei es auf der Straße nicht ungefährlich, heißt es. Was die Fraktion für den Bereich zur Verbesserung der Situation vorschlägt.

CDU-Ratsherr Jörg Ambroz ist Polizist. Er habe damit ein besonderes Auge für Gefahrensituationen im Straßenverkehr und betrachte mit Sorge den augenblicklichen Zustand der Verkehrslage auf der Straße „Am Bahnhof“, berichtet die CDU.

Besonders am schmalen Übergang zwischen dem neu errichteten Gebäude der Lebenshilfe (Am Bahnhof 58a) und dem gegenüberliegenden Bahnhofsvorplatz, der sich zwischen dem Bahnhofsgebäude und den dortigen Fahrradabstellplätzen erstreckt, sehe er eine Gefährdung. „Es wäre für alle Verkehrsteilnehmenden gut, wenn hier ein Fußgängerüberweg mit entsprechender Beschilderung installiert würde, der ein gefahrloseres Queren möglich macht“, ist sich Ambroz sicher.

Die Straße „Am Bahnhof“ verlaufe entlang der gesamten Bahnhofsanlagen und verfüge im besonders stark frequentierten direkten Zugangsbereich zu den Bahnsteigen und Fahrradstellplätzen über keinerlei Einrichtungen, die den Fußgängern verdeutlichen, wo es am sichersten über die Straße geht. „Häufig kann beobachtet werden, dass Fußgänger hier auf der Fahrbahn entlanglaufen oder diese diagonal überqueren, insbesondere, um zum Standplatz des Airport-Shuttle zu kommen“, heißt es von der CDU weiter.

  • CDU-Parteivorsitzender Marc Blondin (Mitte) und die
    Mehr Personal für Bürgerservice und Bauämter in Krefeld : CDU fordert eigene Leitstelle für den KOD
  • Die Umgehungsstraße Nievenheim an der Einmündung
    Verkehr in Nievenheim : CDU schlägt Ergänzung der Ortsumgehung vor
  • Im ersten Bauabschnitt des Neubaugebietes Kempen-West
    Neubaugebiet Kempen-West : Der Schmeddersweg wird zur Sackgasse

Dieses Verhalten resultiere auch aus der vorhandenen Bebauung auf der Bahnhofseite, welche so dicht an die Fahrbahn angrenze, dass an dieser Stelle nur Raum für einen sehr schmalen Bürgersteig verbleibt.

Die CDU-Fraktion möchte deshalb von der Verwaltung prüfen lassen, ob hier ein Zebrastreifen installiert werden kann. Dadurch könne der Bereich sicherer werden.

(RP)