Caritas bietet Wallfahrt für Demenzerkrankte und Angehörige in Kevelaer an

Kevelaer : Jetzt anmelden zur Wallfahrt der Erinnerung in Kevelaer

Die Begegnung mit der Muttergottes spendet vielen Menschen Trost und Halt. Um auch Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen diese spirituelle Erfahrung zu ermöglichen, lädt der Caritasverband zusammen mit dem Team von Spirituell Care am Mittwoch, den 25. September, in Kevelaer zur „Wallfahrt der Erinnerung“ ein.

Die Teilnehmer sowie die Angehörigen sollen die Gelegenheit zu inneren Einkehr finden und nach Wunsch auch gemeinsame Zeit während der Wallfahrt verbringen. Das Treffen aller Teilnehmer findet um 14.30 Uhr im Hotel Klostergarten (Klostergarten1) statt. Nach dem gemeinschaftlichen Kaffeetrinken können dann alle Teilnehmer Kerzen für die Wallfahrt erstellen und schmücken.

Die Teilnehmer pilgern in Begleitung des Caritas-Pflegeteams zum Gnadenbild auf dem Kapellenplatz. Dort können auch Angehörige dazukommen, die die Zeit vorher zur eigenen Einkehr genutzt haben. Anschließend wird gemeinsam die große Wallfahrtskerze entzündet.

Zum Abschluss treffen sich dann alle Wallfahrer um 17 Uhr in der Beichtkapelle, um gemeinsam einen besonderen Gottesdienst zu feiern, bei dem sowohl die Teilnehmer, in besonderer Weise jedoch auch ihre unter permanenter Belastung stehenden Angehörigen, mit der Möglichkeit zum Einzelsegen, besonderen Zuspruch erfahren.

Wer an der „Wallfahrt der Erinnerung“ teilnehmen möchten, kann sich bis zum 15. September im Büro des Pflegeteams der Caritas unter Telefon 02832 9780550 anmelden. Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob ein Rollator oder Rollstuhl mitgebracht wird.

Mehr von RP ONLINE