1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Betrüger in Weeze unterwegs

Kriminalität in Weeze : Betrüger in Weeze unterwegs

Offenbar sind momentan verstärkt Trickdiebe unterwegs. Nachdem sich in Kevelaer Unbekannte als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgegeben hatten, gab es jetzt einen anderen Fall, der aber auch ins Muster passen könnte.

Diesmal in Weeze.

Wie die Polizei am Freitag berichtete, erwartete ein älteres Ehepaar, das im Wohngebiet zwischen der Karl-Arnold-Straße und der Weller Straße wohnt, den Mitarbeiter einer Gartenbaufirma. Am Donnerstag gegen 13.45 Uhr klingelte ein unbekannter Mann an der Haustür. Der Mann erkannte offenbar im Gespräch, wen das Ehepaar erwartete und gab sich als Mitarbeiter der Gartenbaufirma aus. Im Haus sprach er mit dem Ehepaar Arbeiten ab, die im Garten erledigt werden sollten. Dann gab er vor, einen Stift verloren zu haben. Als er unbeobachtet war, entwendete der Mann einen Umschlag mit Geld.

Der Täter war etwa 1,65 Meter groß, hatte eine gepflegte Erscheinung und sprach ein akzentfreies Deutsch. Er trug eine beige Baseballkappe, eine graue Strickjacke mit rot abgesetzten Reißverschlüssen sowie eine blaue Jeanshose. Sein Alter schätzte das Ehepaar zunächst auf 30 Jahre, war sich dann aber nicht mehr sicher.

Täterhinweise bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080.