1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Besondere Aktion zum Weltfrauentag in Weeze

Gleichstellungsbeauftragte setzt in Weeze ein deutliches Zeichen : Besondere Idee zum Frauentag

Nicola Roth von der Gemeinde Weeze will ein deutliches Signal senden. Mit Weezer Ratsfrauen präsentiert sie mit Luftballons das Motto „110 - SOS - Frauentag 2021“.

Feministin Alice Schwarzer hat eine klare Meinung: Sie plädiert dafür, den Frauentag abzuschaffen. Ein deutliches Statement, das natürlich auch Nicola Roth registriert hat. „Natürlich kann man bei solchen Tagen immer die Frage stellen, ob das unbedingt sein muss“, sagt die Gleichstellungsbeauftragte von Weeze. Doch gerade Corona habe wieder gezeigt, wie schnell man in alte Rollenbilder zurückfalle. „Es waren vor allem die Frauen, die sich um die Kinder gekümmert haben, weil Kitas und Schulen geschlossen waren.“ Auch die Ungerechtigkeit beim Lohn sei immer noch da. Und wenn man sich in der Politik umschaue, gebe es auch dort noch viel Nachholbedarf. Der Frauenanteil im Weezer Rat etwa betrage gerade einmal 25 Prozent. „Daher ist so ein Tag eine gute Gelegenheit, um auf das Thema noch einmal aufmerksam zu machen. Wir können so einen Denkanstoß geben und ein deutliches Signal setzen“, meint Nicola Roth.

In diesem Jahr können wegen der Pandemielage keine Veranstaltungen stattfinden. Aber eine Überraschung gibt es trotzdem zum Frauentag:  Ab Montag, 8. März, liegen im Eingangsbereich des Rathauses ein kleiner Comic zum Frauentag und weiteres Infomaterial bereit. Im Schuhhaus Bauer wird wieder eine Schaufensterdekoration zum Frauentag zu sehen sein.

„Leider können wir in Weeze nicht an die erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Jahre anknüpfen, 2020 haben wir noch dicht gedrängt am 4. März im Wellenbrecher gesessen und einen herrlichen Abend mit den ,Blutsschwestern’ verbracht. Nur ein paar Tage später wäre auch das schon nicht mehr denkbar gewesen“, erinnert sich Nicola Roth.

Aber die Gleichstellungsbeauftragte hat auch für 2021 wieder eine Idee. Wenn es schon keine Veranstaltung geben kann, dann muss auf jeden Fall ein anderes Signal her. „Einen Mottospruch haben die Veranstaltungen immer, so dann auch die diesjährige Aktion: ,110 - SOS - Frauentag 2021’ soll ein klares Signal aussenden und zugleich ermutigen weiterzumachen, für alle Frauen und natürlich auch die Männer, damit wir gemeinsam mehr erreichen“, so Nicola Roth. Die 110 steht sinnbildlich für den Polizeinotruf und die 110 Jahre, die der Frauentag nun besteht.

Stellvertretend versammelten sich Ratsfrauen der Weezer Fraktionen vor dem Rathaus. „In Weeze liegt der Frauenanteil im Rat bei rund 25 Prozent. 102 Jahre nach Einführung des Wahlrechts liegt hier noch viel Arbeit vor uns, um die politische Partizipation von Frauen zu stärken“, so die Gleichstellungsbeauftragte.

(zel)