Viel Romantik bei André aus Kevelaer und seiner Julia Der erste Kuss bei „Bauer sucht Frau“

Kevelaer · Milchbauer André hatte bei der Kultserie „Bauer sucht Frau“ die meisten Liebesbriefe bekommen. Und auch Julia ist von dem 33-Jährigen schwer angetan.

Bauer sucht Frau: So romantisch ist es bei André aus Kevelaer
26 Bilder

Die Fotos von Bauer André aus Kevelaer und seiner Julia

26 Bilder
Foto: Bauer sucht Frau/Bauer sucht Frau Andre

Während auf manchen Höfen immer noch mehrere Kandidaten oder Kandidatinnen bei „Bauer sucht Frau“ im Rennen sind, ist für André aus Kevelaer die Sache längst klar: Er und Julia kommen sich immer näher. Und Mutter Ulla fragt in der aktuellen Folge der Kultserie auch gleich mal ganz direkt bei Julia nach: „Wie gefällt dir denn der André?“

„Ich bin sehr angetan“, sagt Julia, auch der Alltag auf dem Hof scheint perfekt zu funktionieren. Zusammen mit André rollt Julia einen großen Strohballen in den Kuhstall. „Wir sind ein eingespieltes Team“, sagt André. „Es ist einfach schön, gemeinsam zu arbeiten. Wenn Julia dabei ist, schöner kann es gar nicht sein“, schwärmt der 33-Jährige. „Sie hat das Zeug zu einer Landwirtin, ich habe da einfach eine tolle Frau kennengelernt.“

„Ich schwärme sehr für ihn“, gesteht auch Julia, die es genießt, es sich mit André im Heu gemütlich zu machen. Der erste richtige Körperkontakt gefällt beiden offensichtlich. „Dass es im Heu gepiekt hat, das hat uns gar nicht gestört“, sagt der junge Landwirt aus Kevelaer.

Eigentlich muss Julia nur noch eine Rivalin ausstechen, wie sie lachend erzählt. Eine Kuh auf dem Hof scheint etwas eifersüchtig zu sein. „Ich hoffe aber, dass wir uns André teilen“, sagt die 29-Jährige aus Schleswig-Holstein, bei der man spürt, dass sie am Niederrhein offenbar schon richtig heimisch geworden ist. Der Abend klingt so romantisch auf der Hollywood-Schaukel aus, dass auch Moderatorin Inka Bause von einer filmreifen Liebesszene spricht.

„Das war die schönste Woche in meinem Leben“, gesteht Julia ihrem André völlig unerwartet am letzten Tag der Hofwoche. Doch es gibt noch eine andere große Überraschung bei den beiden: Die Hofwoche geht weiter, es wird erst einmal keine Abreise geben und Julia bleibt.

Der Milchbauer und die 29-Jährige sind über beide Ohren verliebt und küssen sich zum ersten Mal. „Insgeheim habe ich mir das ganz doll gewünscht“, freut sich Julia. Auch André ist überglücklich: „Ich hätte nie damit gerechnet, mich nach so kurzer Zeit jemandem so nahe zu fühlen und mich so zu verlieben. Da hat Amor gute Arbeit geleistet!“

Und den Segen der Mutter gibt es auch schon. „Julia kann ich mir gut als Schwiegertochter vorstellen“, sagt Andrés Mama.

Ein Freund hatte ihn auf die Idee gebracht, sich doch bei der Sendung zu bewerben. „Ich habe zwar immer mal wieder jemanden kennengelernt, doch am Ende hat es dann oft nicht geklappt, weil das Verständnis für die Landwirtschaft gefehlt hat“, sagt André. Das sei auch der Grund gewesen, warum er mitgemacht habe. So hatte er eine Woche Zeit, zu zeigen, was auf eine Frau auf einem Bauernhof zukommt.

Der freiwillige Feuerwehrmann ist ein vielbeschäftigter Typ. Haupterwerblich ist der 33-Jährige als Maschinenführer bei der Stadt angestellt. Ansonsten arbeitet er auf dem Hof der Eltern mit. „Landwirtschaft ist einfach mein Ding, das liegt mir im Blut“, sagt er und hat fest vor, den Hof von seinem Vater zu übernehmen.

Der Milchviehbetrieb erstreckt sich über 80 Hektar Grün- und Ackerland. Dort leben 70 Milchkühe, 50 Rinder, 20 Kälber, 20 Mastbullen, zehn Mutterkühe, 100 Hühner, zwei Gänse, zwei Pferde, ein Hund und fünf Katzen.

 Der erste Kuss am letzten Tag: Milchbauer André und Julia haben sich verliebt.

Der erste Kuss am letzten Tag: Milchbauer André und Julia haben sich verliebt.

Foto: RTL/RTL/Stefan Gregorowius

Dort lebt er mit seinen Eltern (57, 58) und seiner Oma (87). Außerdem ist André leidenschaftlicher Reiter. Er hat zwei Pferde, mit denen er gerne ausreitet, um dem Alltagsstress zu entfliehen. Mit ihnen nimmt er auch an Springturnieren teil.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort