Band von Kevelaerern beim Marketing-Preis

Großer Abend : Neue Band: Kevelaerer Musiker rocken bei der Marketing-Preis-Gala

In diesem Jahr dürfen sich die Besucher des Marketing-Preises Kevelaer über manche Überraschung freuen, unter anderem die „Premiere für eine Rockband aus Kevelaerer Musikern freuen. Die musikalische Begleitung war schon immer ein Teil der traditionellen Preisverleihung.

In den vergangenen Jahren hat sich diese zu einem eigenen Programm-Höhepunkt entwickelt, der mit Vorfreude erwartet wird. Wer am 22. November auf der Bühne des Konzert- und Bühnenhauses in Kevelaer zu sehen und vor allem zu hören sein wird, weiß Markus Birkhoff, Gitarrist und Gitarrenlehrer aus Kevelaer, der in diesem Jahr das Musikprogramm zur Preisverleihung gestaltet.

Birkhoff war bereits in den vergangenen Jahren als Musiker an der Veranstaltung beteiligt. Diesmal ist er Organisator. „Die Wirtschaftsförderung Kevelaer und ich standen in einem regen Austausch zum Programm. Eines war uns schnell klar. Wir möchten den Abend nur mit Kevelaerer Künstlern gestalten. Meine Idee war, dabei nicht nur Kevelaerer Künstler auf die Bühne zu holen sondern etwas ganz Neues zu schaffen – eine eigene Band“, sagt Birkhoff. Es sollte eine Band sein, die echte hausgemachte Rockmusik präsentiert. So habe er angefangen seine Traumband, aus Musikern die er kennt oder sogar selbst ausgebildet hat, zusammenzustellen.

Mit dabei sind seine Frau Michaela Birkhoff, Levin Ripkens an der Gitarre, Felix Helpenstein am Bass, Paul Ogundare am Klavier, Hendrik Birkhoff am Keyboard und Heinz-Gerd van den Wyenbergh am Schlagzeug. Für den Gesang sind verantwortlich Kerstin Sowislo, Lena Hanenberg, Gerrit Quade, Chiara Ehren und Karl Timmermann.

„Eine bunte Mischung aus Weggefährten, Freunden und ehemaligen Schülern im Alter von 21 bis 67 Jahren“, fasst es Birkhoff zusammen. Man lasse sich überraschen, wo die musikalische Reise nach der Premiere bei der Marketing-Preisvergabe hingehe.