Weeze: Bald fünf Airlines am Flughafen Weeze

Weeze: Bald fünf Airlines am Flughafen Weeze

Lange Zeit war Ryanair die einzige Fluggesellschaft, die vom Airport startete. Jetzt ist richtig Bewegung in das Geschäft gekommen. 2018 wird es mehrere Verbindungen geben, die Konkurrenten des irischen Billigfliegers bedienen.

Die gewöhnlich gut informierten Aktiven des Forums "Pro Niederrhein" haben sich die Sommerflugpläne des gerade gestarteten Jahres ganz genau angesehen. Ihr Fazit: Sie sehen eine "weiter gute Entwicklung des Airports". Denn derzeit sieht es danach aus, dass 2018 gleich fünf Airlines von Weeze aus starten werden. Die Zeiten der Solotour von Ryanair scheinen also vorerst vorbei zu sein.

Die Verantwortlichen des Flughafens bestätigen die aktuelle Entwicklung. "Hört sich doch gut an", sagt Airport-Sprecher Holger Terhorst.

Neu ist, dass der niederländische Reiseveranstalter Sunweb jetzt wieder Pauschalreisen ab Weeze anbietet. Das Unternehmen war bereits früher am Airport aktiv und ist jetzt zurück. Terhorst spricht von einer "positiven Entwicklung". Für Sunweb wird die deutsch-türkische Fluggesellschaft Sunexpress von Mitte Juli bis Ende August zweimal wöchentlich Direktflüge zur türkischen Riviera nach Antalya anbieten.

Zudem wird es Charterflüge durch die Airline Tailwind nach Bodrum in der Türkei geben. Angeboten wird das über den großen deutschen Reiseveranstalter FTI. "Wenn so ein großer Anbieter Bodrum dazunimmt, ist das auch ein gutes Zeichen für uns", sagt Terhorst. FTI und Sonnenklar-TV bieten auch weiterhin die Verbindung mit Fly Egypt nach Hurghada in Ägypten an. Diese Strecke war als Charterverbindung im Jahr 2017 aufgenommen worden. Über den Winter hat Small Planet Airline die Strecke bedient, ab März übernimmt dann wieder Fly Egypt.

  • Emmerich : Bald fünf Airlines am Flughafen Weeze

Von besonderem Interesse wird wohl die neue Verbindung nach Mallorca sein, die Eurowings anbietet. Die Lufthansa-Tochter hatte 2017 als erste Strecke den Flug von Weeze nach München aufgenommen. Das Angebot werde gut angenommen, heißt es. Mit Palma de Mallorca kommt jetzt die zweite Eurowingsverbindung dazu. Ab April starten die Maschinen samstags nach Spanien, ab Mai kommt dann auch noch der Montag als Flugtag nach Mallorca dazu.

Der Montag wird damit zum verkehrsreichen Tag in Weeze werden. "Ein buntes Vorfeld wird damit in den Sommerferien immer montagabends zu betrachten sein, wenn Flugzeuge der Ryanair, Eurowings, Sunexpress und Tailwind gleichzeitig abgefertigt werden", so "Pro Niederrhein".

"Diese Entwicklung freut uns natürlich, das sind Nachrichten, mit denen wir optimistisch ins neue Jahr gehen", sagt Holger Terhorst. Dass die RP zum Jahreswechsel über eine Verbindung nach Berlin spekulierte, lässt ihn schmunzeln. "Natürlich ist Berlin für uns immer wieder ein Thema, aber aktuell gibt es da nichts Neues", sagt Terhorst. Eurowings hatte ja bereits beim Start der Strecke nach München angekündigt, dass Weeze durchaus eine Option für weitere Verbindungen sei. Ob allerdings zu München und dann Mallorca weitere Angebote dazukommen, ist noch völlig offen. "Im derzeitigen Flugplan sind nach aktuellem Stand keine weiteren Anpassungen geplant", teilte Katharina Muschalla von der Eurowings-Unternehmenskommunikation gestern auf RP-Anfrage mit.

(zel)