Weeze: Am Airport Weeze für Schutz und Sicherheit qualifiziert

Weeze : Am Airport Weeze für Schutz und Sicherheit qualifiziert

Im Rahmen eines neuen Arbeitsmarktprojektes werden am Airport Weeze derzeit 18 Frauen und Männer im Bereich Schutz und Sicherheit qualifiziert. Die dreimonatige Weiterbildung findet ganztägig in der Reise-Nebensaison statt. Die erste Qualifizierungsmaßnahme startete im Dezember 2016. Die beteiligten Akteure Agello Aviation Service GmbH, TÜV NORD Bildung, die Agentur für Arbeit Wesel und der Airport Weeze wollen das Projekt in den kommenden fünf Jahren sukzessive ausbauen.

Initiiert wurde das Projekt von der Agello Aviation Service GmbH, die Teil der Agello Unternehmensgruppe ist. Das Unternehmen beschäftigt am Airport Weeze mehr als 100 Mitarbeiter, darunter viele Fachkräfte im Bereich Luftsicherheit. Der Personalbedarf fällt in den Wintermonaten im Vergleich zur Hauptsaison niedriger aus. Über das von der Agentur für Arbeit Wesel geförderte Programm "Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen" (WeGebAU) wird es nun ermöglicht, die Mitarbeiter zu qualifizieren und zugleich im Unternehmen zu halten. Die Agentur für Arbeit übernimmt die Kosten der Qualifizierung und einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt.

"Von diesem neuen Projekt profitieren alle Beteiligten", erklärt Sebastian Gilleßen, Geschäftsführer der Agello Aviation Service GmbH. "Unsere Mitarbeiter erhalten eine hochwertige Weiterbildung, wie sie innerhalb der normalen Arbeitszeiten nicht zu vermitteln wäre. Agello behält zugleich wichtiges Know-how im Unternehmen, und die Agentur für Arbeit trägt über das Programm zur Fachkräftesicherung in der Region bei."

(RP)
Mehr von RP ONLINE