1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Aktionstag im Museum Kevelaer zu Flowerpower und Weltraumdesign

Kultur in Kevelaer : Abtauchen in die 60er und 70er Jahre

Einen Tag lang dreht sich alles um schrille Möbel, Pril-Blumen und Musik. Es gibt am Sonntag im Museum viele Mitmachaktionen.

Museumsleiterin Veronika Hebben wird gerade noch rechtzeitig fertig. Für den Makrameeverkauf am Sonntag knüpft sie die Sachen selber, von der Tasche bis zum Wandbehang. Wer mit Makramee nichts anfangen kann, das sind Dekorationen aus Seil oder dickem Garn, die kunstvoll verknotet sind. Ihre Kollegen vom Museum knüpfen Freundschaftsbänder. Das alles soll die Besucher auf die 60er und 70er Jahre einstimmen. Um die geht es bei der aktuellen Sonderausstellung „Flowerpower & Weltraumdesign“ im Niederrheinischen Museum. Am Sonntag, 31. März, findet von 11 bis 19 Uhr ein Aktionstag im Zeichen der 60er und 70er Jahre statt. Dabei wird es ein Wiedersehen  geben mit Kassettenkarussells und Plastikmöbeln in den schrillsten Farben. Ab 16.30 Uhr steht „Fairground Funhouse“ auf der Bühne. Die sieben Musiker aus Kevelaer rocken für die Museumsbesucher die Klassiker der Zeit. Wer auch das Geschmackserlebnis haben möchte, der darf sich auf Kuchen nach damals angesagten Rezepten freuen, verrät die Museumsleiterin. Es gibt Rehrücken, also die Süßspeise, die mit Schokolade verziert wird und mit Mandelsplittern gespickt ist.

Poppige Farben, großzügige Muster bestimmten die Art sich Einzurichten. Passend dazu gab es Lavalampen und Flokatis. Foto: Evers, Gottfried (eve)

Die vielen Angebote richten sich an alle Generationen. So gibt es neben den Führungen durch die Ausstellung um 11 und um 13 Uhr auch viel für die Kinder zu entdecken. Zwischen Zauberwürfeln, Hüpfbällen und Hula-Hoop können sich die Kinder schminken lassen. Die Erwachsenen dürfen sich beim Frisör Terpoorten mit viel Haarspray und Klämmerchen auf 60er und 70er Jahre umstylen lassen. Für beste Unterhaltung lässt das Museum um 12 Uhr die „Astrogirls“ des VFR Blau-Gold Kevelaer aus dem Weltraum „einfliegen“.