Weeze: Aktion auf dem Markt: Weezer Grüne sagen Danke fürs Klimaretten

Weeze: Aktion auf dem Markt: Weezer Grüne sagen Danke fürs Klimaretten

Am kommenden Mittwoch werden Weezer Grüne auf dem Wochenmarkt Danke sagen. Danke wofür? "Fürs Klimaretten" erklärt Torsten Kannenberg, Sprecher der Grünen in Weeze und sagt weiter: "Unbewusst tut man schon mehr für den Klimaschutz, als man denkt. Der Wochenmarkt ist wegen der kurzen Wege ein ideales Beispiel hierfür."

Jessica Kruchem, Sprecherin der Weezer Grünen ergänzt: "Wir kommen nicht mit erhobenem Zeigefinger. Wir möchten den Menschen hier auf dem Markt zeigen, dass sie durch ihren Einkauf hier in Weeze Gutes für das Klima tun. So leicht fängt Klimaretten an."

Danke sagen möchte man auch den vielen Rad- und Bahnfahrenden, denn das Auto stehen zu lassen, helfe der Umwelt enorm. Kruchem dazu: "Wir haben am Bahnhof ein grünes Rad aufgestellt. Dort können sich alle, die wollen, kostenlos einen Sattelschoner mitnehmen. So holen sich diejenigen einen Schoner, die diesen auch wirklich nutzen."

Anlass zu diesen Aktionen ist der Weltklimagipfel, der bis zum 12. Dezember in Paris tagt. "Auf dem Treffen müssen endlich umfangreiche, verbindliche Maßnahmen zum Klimaschutz getroffen werden. Dafür ist es wichtig, dass auch die Bevölkerung signalisiert: Wir wollen mehr Klimaschutz. Dazu wollen wir motivieren. Schließlich gibt es keinen Planeten B", schließt Kruchem ab.

Viele weitere Informationen und ein Gewinnspiel gibt's im Internet unter www.gruene-weeze.de/klimaretten.

(RP)