Immer noch kein Geld für Sicherheitspersonal Verdi droht, den Flugbetrieb am Airport Weeze lahmzulegen

Weeze · Der Streit um verspätet bezahlte Löhne spitzt sich weiter zu. Am Wochenende sollen erste Fluggäste bereits ihre Maschine verpasst haben, weil die Abfertigung länger dauerte. Die Gewerkschaft würde auch eine Einstellung des Flugbetriebs in Kauf nehmen.

Vor kurzem hatten die Beschäftigten des Sicherheitsdienstes am Airport erstmals gestreikt.

Vor kurzem hatten die Beschäftigten des Sicherheitsdienstes am Airport erstmals gestreikt.

Foto: Verdi

Der Ärger um verspätet gezahlte Löhne an die Mitarbeiter der Luftsicherheit geht weiter. Wie berichtet, warten die Beschäftigten auf ihr Geld. Bislang gab es keine Zahlungen von der Firma ESA Luftsicherheit für die Mitarbeiter der Sicherheitskontrollen, so Özay Tarim von der Gewerkschaft Verdi. Die Beschäftigten hätten am Samstag wieder vergeblich auf ihre Lohnzahlungen gewartet und seien erneut enttäuscht worden. „Viele unserer Kolleginnen und Kollegen haben mittlerweile nicht mal Geld fürs Tanken, um zur Arbeit zu fahren.“