1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Kevelaer: 30 Jahre Impuls-Kultur im Bühnenhaus gefeiert

Kevelaer : 30 Jahre Impuls-Kultur im Bühnenhaus gefeiert

Die 32 Musiker des Orchesters "High Fidelity" sorgten für einen großen Party-Abend im Bühnenhaus. Dabei stießen viele Besucher auf den runden Geburtstag des Kulturvereins an. Vorsitzender wird gesucht.

Es ist unmöglich, in der Marienstadt zu wohnen und den Kulturverein Impuls nicht zu kennen. Seit 30 Jahren bringt diese Gruppe engagierter Menschen die verschiedensten Veranstaltungen nach Kevelaer. "Ich erinnere mich vor allem an die Weltmusikfestivals, das war echt gut", sinnierte Besucher Werner Borkowski bei der großen Geburtstagsparty des Vereins im Bühnenhaus am Samstag. Er meinte, dass "Impuls schon immer gute Sachen gemacht hat und aus dem Stadtgeschehen nicht mehr wegzudenken ist. Wenn die nicht wären, wäre hier viel weniger los".

 Prägten den Verein Impuls als Vorsitzende (v.l.): Torsten van de Loo, Paul Wans und Stefan Reudenbach.
Prägten den Verein Impuls als Vorsitzende (v.l.): Torsten van de Loo, Paul Wans und Stefan Reudenbach. Foto: Seybert, Gerhard (seyb)

Wahre Worte, denn selbst an einem Abend wie dem 30. Geburtstag, an dem man eigentlich selbst gefeiert werden sollte, holte Impuls mit "High Fidelity" einen Knaller auf die Bretter des Bühnenhauses, um so richtig auf das Erlebte anzustoßen. Dabei setzte eine "Wall of Fame" Erinnerungsstücke und Zeitungsartikel aus der langen Historie des Vereins in Szene.

"Musikerlebnis vom Feinsten", hieß es da über die Folk-Festivals, die mit zu den ersten Events des Vereins gehörten. "Veranstaltung war wieder Magnet für Besucher aus nah und fern", prangte über dem nächsten Artikel. Denn schließlich war Impuls schon für ein ganzes Spektrum von verschiedenen Projekten verantwortlich - von der Kinder-Kunst-Schule über den Kultur-Preis bis hin zu den Spielzeugmessen und Oldie Nights.

  • Leverkusen : Volles Kulturprogramm im Spiegelzelt
  • Blick auf das Werk von Mera
    Tierfutterhersteller aus Kevelaer : Mera aus Kevelaer stellt Geschäftsführung neu auf
  • Auch am Zeltplatz Anna Fleuth wollen
    Verkehrssicherheit in Winnekendonk : Forderung: Tempo 50 am Zeltplatz

"Völlig unstreitig waren das 30 großartige Jahre im Dienste der handgemachten Musik im Speziellen und der Kultur im Allgemeinen", lobte Bürgermeister Dr. Axel Stibi. "Und vor allem waren es 30 Jahre großartige Arbeit." Während dieser Zeit stand auch von Anfang an die Sparkasse hinter dem Projekt "Impuls" und unterstützte die als bürgerliche Alternative zum städtischen Kulturprogramm gegründete Gruppe, wo sie nur konnte.

Bevor "High Fidelity" dem Publikum exzellent interpretierte Cover-Versionen präsentieren konnte, gab es eine etwas traurigere Nachricht. Torsten van de Loo, der Vorsitzende des Vereins, muss nach vier Jahren von seinem Amt zurücktreten, da seine neue Heimat nun Stuttgart ist. Es ist noch nicht klar, wer van de Loos Nachfolger wird, aber Impuls hat schon ganz andere Sachen mitgemacht. Das größte Problem des Vereins sind momentan die Projekte für Jugendliche.

So bestand der ursprüngliche Vorstand 1984 aus den verschiedensten Generationen, vom Schüler bis hin zum 50-Jährigen. Aber nachdem das "Folk-Festival" sich zum "Weltmusik-Festival" und schließlich zum "QuerBeat" verwandelt hatte, wurde es langsam immer eindeutiger: Jugendliche engagieren sich einfach nicht mehr so wie früher.

Nach der letzten, nur von wenigen Jugendlichen besuchten "QuerBeat"-Veranstaltung wurde auf die kleineren, intimeren Forumskonzerte umgeschwenkt, die sich mit Top-Künstlern und Auftritten des Figurentheaters bei Erwachsenen und Kindern großer Beliebtheit erfreuen. Aber für die Altersgruppe dazwischen gibt es momentan nichts Spezielles. "Deshalb unsere Bitte an Jugendliche: Kommt bei uns vorbei und macht aktiv mit", forderte Torsten van de Loo auf. "Wir haben immer ein offenes Ohr." Denn nicht umsonst steht seit 30 Jahren unter dem Impuls-Logo "Kultur für alle Generationen".

Mehr Informationen zu weiteren "Impuls"-Terminen gibt es im Internet unter www.kulturverein-impuls.de.

(cnk)