Passagierrückgang : 200.000 Fluggäste weniger am Airport Weeze

Passagierrückgang : 200.000 Fluggäste weniger am Airport Weeze

Der Passagierboom an den nordrhein-westfälischen Flughäfen hält an. Insgesamt starteten und landeten im vergangenen Jahr an den sechs NRW-Flughäfen rund 43 Millionen Menschen, 400 000 mehr als 2017, berichtet dpa.

Am Airport in Weeze ging dieser Boom allerdings vorbei. Laut dpa sei dei Zahl der Fluggäste im vergangenen Jahr um 200.000 auf 1,7 Millionen gesunken. Flughafensprecher Holger Terhorst bestätigte die Zahlen. Die Einbußen seien auf Faktoren zurückzuführen, die der Airport nicht beeinflussen könne. So ist das Angebot von Ryanair in Weeze reduziert worden, zudem fielen Flüge wegen des Streiks beim irischen Billigflieger aus. Außerdem ist die Eurowingsverbindung nach München weggefallen, die gut genutzt worden war. Während auch in Düsseldorf die Zahl der Passagiere zurückging stiegen dagegen am Flughafen Münster Osnabrück mehr Menschen ein. Die Zahl der Fluggäste erstmals seit mehreren Jahren wieder knapp über die Millionen-Marke. Einen kräftigen Zuwachs verzeichneten dabei Ferienflüge nach Antalya in der Türkei.

(zel)
Mehr von RP ONLINE