Kempen: Wohnung komplett ausgebrannt

Kempen : Wohnung komplett ausgebrannt

In einem Mehrfamilienhaus an der Robert-Koch-Straße ist am Freitagabend ein Feuer ausgebrochen. Bei Eintreffen der Polizei und Feuerwehr stand eine Wohnung im ersten Obergeschoss komplett in Flammen. Ein Bewohner zog sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu.

In der Brandwohnung hatten sich zuvor ein 30-jähriger Mann mit seinen drei kleinen Kindern im Alter von vier Jahren, drei Jahren und fünf Monaten aufgehalten. Die Kinder gelangten unverletzt ins Freie, der Vater wurde leicht verletzt. Alle Personen wurden vorsichtshalber ins Krankenhaus nach Kempen verbracht.

Die Wohnung im ersten Obergeschoss brannte komplett aus und ist nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache steht noch nicht fest und wird von der hinzugezogenen Kriminalpolizei noch ermittelt. Nach Lüftung des Hauses konnten die übrigen Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren

(ots)
Mehr von RP ONLINE