1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kempen: „Wir hatten ein richtig tolles Kinojahr“

Kempen : „Wir hatten ein richtig tolles Kinojahr“

Der neue James Bond-Film "Casino Royale" hat am Donnerstag Deutschlandpremiere. In den Kempener Lichtspielen am Buttermarkt ist er bereits am morgigen Mittwoch, 20.30 Uhr, in einer Vorpremiere zu sehen. Mit Kinobesitzer Frank Janssen sprach RP-Redakteur Gert Udtke gestern über den neuen "Bond" und das Kinojahr.

Herr Janssen, sind Sie selbst ein Bond-Fan?

Janssen Ich habe alle Bond-Filme gesehen, das ist jetzt bereits der 21.. Das ist schon etwas Besonderes. Eigentlich bin ich ja aus dem Alter raus, in dem man Actionfilme besonders mag. Aber allein wenn die Bond-Musik ertönt, springt man darauf an. Zunächst hatte ich wegen des neuen Bond-Darstellers Daniel Craig Befürchtungen, der in den Medien ja anfangs schlecht weggekommen war. Aber jetzt sind die Filmkritiken super-positiv. Ich bin jedenfalls gespannt.

Lebt das Kinogeschäft von solchen Filmen?

Janssen Ja, das ist schon ein richtiger Blockbuster. In den Kempener Lichtspielen läuft er mit zwei Kopien in zwei Kinos an den Haupttagen.

Sind Sie mit Besucher- und Umsatzzahlen insgesamt zufrieden?

Jansssen Wir hatten ein richtig tolles Kinojahr. Es gab viele schöne, teils unerwartete Highlights, zum Beispiel den "Da Vinci Code", "Das Parfum" oder "Deutschland — Ein Sommermärchen". Der Anteil und die Qualität deutscher Filme sind deutlich gewachsen. Trotz der schwierigen Monate Juni und Juli während der Fußball-WM, die uns weh getan haben, haben die Kempener Lichtspiele ein deutliches Plus bei Besuch und Umsatz im Vergleich zum Vorjahr.

Wie erklären Sie sich den Erfolg?

Janssen Die Filme, deren Qualität in den letzten zwei Jahren ständig gestiegen ist, erreichen auch wieder ein älteres Publikum. Der menschlich anrührende, schwedische Film "Wie im Himmel" läuft bei uns in der 45. Woche jeweils montags um 20 Uhr, und immer noch ist der Saal gefüllt. Gute Resonanz finden auch unsere qualitätsvollen "Matineefilme", die erstmals wieder am nächsten Sonntag, 11 Uhr, zu sehen sind: "Marie Antoinette", "Die Erde von oben", "Wie im Himmel" und der Kinderzeichentrickfilm "Pettersson und Findus". Dazu gibt es eine Tasse Kaffee.

Das klingt, als seien Sie mit dem Geschäft zufrieden.

Jansssen Absolut, das war ein gutes Jahr, und ich gehe zuversichtlich ins nächste.

Info Der neue Bond-Film, frei ab zwölf Jahre, läuft im Kempener Kino ab Donnerstag täglich 17 und 20 Uhr, freitags und samstags zusätzlich um 22.45 Uhr, samstags und sonntags auch um 14 Uhr. Eintritt 7 Euro (Loge 8); an den Kinotagen montags, dienstags und mittwochs nachmittags 4,50 Euro, abends 5,50 Euro.

(RP)