Agententätigkeit für Russland: Dreieinhalb Jahre Haft für Bundeswehroffizier wegen Spionage
EILMELDUNG
Agententätigkeit für Russland: Dreieinhalb Jahre Haft für Bundeswehroffizier wegen Spionage

Wie die Stadtwerke Kempen E-Mobilität fördern Offensive für mehr E-Autos in Kempen

Kempen · Der Anteil an E-Autos ist im Kreis Viersen noch gering. Doch im Bereich der Infrastruktur hat der Kreis Viersen aufgeholt: Rund 120 Ladepunkte gibt es im Ostkreis. Was die Stadtwerke Kempen für den Ausbau der E-Mobilität tun.

 Neun öffentliche Ladesäulen mit je zwei Ladepunkten betreiben die Stadtwerke Kempen im Stadtgebiet. Eine Säule steht am Schwimmbad Aquasol – wer dort schwimmt oder die Sauna besucht, kann in der Zwischenzeit sein E-Auto laden.

Neun öffentliche Ladesäulen mit je zwei Ladepunkten betreiben die Stadtwerke Kempen im Stadtgebiet. Eine Säule steht am Schwimmbad Aquasol – wer dort schwimmt oder die Sauna besucht, kann in der Zwischenzeit sein E-Auto laden.

Foto: Norbert Prümen

Wie kommt der Kreis Viersen bei der Verkehrswende voran? Sorgen die Verbesserungen bei Bus- und Schienenverkehr, die Investitionen in Radwege dafür, dass weniger Autos angemeldet werden? Das Gegenteil ist der Fall. Die Zahl der zugelassenen Kraftfahrzeuge im Kreis Viersen steigt laut Kraftfahrt-Bundesamt seit Jahren stetig an. Gab es im Jahr 2019 insgesamt knapp 222.000 zugelassene Fahrzeuge im Kreis Viersen, waren es im vergangenen Jahr knapp 226.000 Autos. Für 2021 sind in der Bestandsliste des Kraftfahrt-Bundesamtes für den Kreis Viersen knapp 229.000 Kraftfahrzeuge aufgeführt. Zum Vergleich: Im Jahr 2007 waren es rund 20.000 Autos weniger.