Stadt Kempen: Werbering sucht Ideen, die Altstadt zu verschönern

Stadt Kempen : Werbering sucht Ideen, die Altstadt zu verschönern

Der Vorstand des Kempener Werberings plant schon fürs nächste Jahr. Fest im Veranstaltungskalender stehen das Altstadtfest am zweiten Mai-Wochenende, das Kunst- und Schokoladenfest, der Handwerkermarkt und selbstverständlich der Weihnachtsmarkt.

Mit Blick auf 2016 könnte es im Frühjahr ein weiteres Fest zum Thema Blumen und Kunst geben. An den vier verkaufsoffenen Sonntagen werden die Geschäfte künftig von 12 bis 17 Uhr geöffnet haben. Dafür sprach sich jetzt eine große Mehrheit bei einer Befragung der derzeit 164 Werberingmitglieder aus. Mit der Mitgliederzahl ist der Vorstand sehr zufrieden, viele Geschäfte - auch Filialen von Ketten - seien in den vergangenen Monaten neu oder wieder dazugekommen. Bis auf zwei Geschäfte sind auch die Händler im neuen Klosterhof jetzt im Werbering.

Ein besonderes Thema steht für 2015 auf der Agenda: Der Werbering will Ideen zur Verschönerung der Altstadt entwickeln. Die sollen von mehr Blumenschmuck im Sommer bis zur verbesserten Weihnachtsbeleuchtung in der Adventszeit reichen. Gerade Letztere bereitet Probleme, weil die beleuchteten Ketten und Sterne in die Jahre gekommen und vielfach defekt sind. Eine Reparatur ist kaum noch möglich. Neuer Schmuck mit LED-Lampen ist teuer. Dem Werbering schwebt vor, vermehrt Hausbesitzer anzusprechen und über einen neuen Förderverein Geld dafür zu sammeln.

(rei)
Mehr von RP ONLINE