1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Weihnachtsmarkt in Kempen komplett abgesagt

Händler sagen ab : „Weihnachtsmarkt light“ in Kempen abgesagt

Corona-bedingt gibt es in diesem Jahr in Kempen keinen großen „Markt der Sterne“ – und auch keinen kleinen „Weihnachtsmarkt light“. Warum der Markt nun ganz ausfällt.

In Kempen wird es in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt geben, auch keinen „Weihnachtsmarkt light“. Noch am Mittwoch hatten Bürgermeister Christoph Dellmans (parteilos), Vertreter des Werberings und der Agentur X-Dream-Events die Planung für einen Markt in kleinerer Form vorgestellt. Am Donnerstag kam nun die Absage. Ob der verkaufsoffene Sonntag am dritten Advent vor diesem Hintergrund stattfinden kann, ist noch unklar.

„Ich bin von der Absage tief geschockt“, fasste es Werbering-Vorsitzender Armin Horst in einem Satz zusammen. Wie vom Ausrichter X-Dream-Events bereits befürchtet, sei es nicht möglich gewesen, genügend Händler zu finden, die bereit waren, einen Stand aufzubauen. Geplant war, für 25 bis 30 Händler eine Fläche auf dem Buttermarkt einzuzäunen. Für den Eintritt hätten Besucher nicht nur nachweisen müssen, dass sie geimpft oder genesen sind, sondern zudem ein negatives Testergebnis beibringen und Masken tragen müssen. „Gestern Abend waren wir noch optimistisch“, sagte Werbering-Geschäftsführer Rainer Hamm am Donnerstag. „Bis heute Morgen haben dann aber wieder 15 Händler abgesagt.“ Viele Händler befürchteten vermutlich, dass nicht genügend Menschen unter den vorgegebenen Bedingungen den Markt besuchen würden. Daraufhin beschlossen die Verantwortlichen, den Weihnachtsmarkt komplett abzusagen.

  • Die Aufbauarbeiten auf dem Buttermarkt laufen
    Fläche auf dem Buttermarkt wird eingezäunt : Kempen setzt auf „Weihnachtsmarkt light“
  • Für die kleinen Besucher des Straelener
    Straelen : Straelen lädt zum Weihnachtsmarkt
  • Feuershows und viele Lichter waren in
    Wegen Corona : Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum in Grefrath abgesagt

An den Weihnachtswäldchen in der Stadt und einer liebevoll dekorierten und beleuchteten Innenstadt hält der Werbering aber fest. Horst: „Wir werden die Innenstadt noch schöner als in den Vorjahren schmücken, damit die Besucher beim Bummel und Einkauf in Kempen ein wirklich vorweihnachtliches Ambiente vorfinden.“