1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Wegen Sturm: Eltern in Kempen und Willich entscheiden, ob sie Kinder zur Schule schicken

Wegen Sturm : Eltern entscheiden, ob sie Kinder zur Schule schicken

Die weiterführenden Schulen und die Grundschulen in Kempen überlassen es den Eltern, ob sie ihre Kinder angesichts der erwarteten Wetterprognosen mit Sturm in Orkanstärke am Montagmorgen zur Schule schicken.

„Wir werden die Schulen zum regulären Unterrichtsbeginn öffnen, ein Unterrichtsausfall ist zunächst nicht geplant“, sagt Uwe Hötter, Leiter der Kempener Gesamtschule. Die Eltern sollten sich am Montagmorgen auf den Internetseiten der Schulen über möglichen Unterrichtsausfall informieren. Ähnlich ist es in Willich. Dort will man am Sonntagnachmittag entscheiden, ob die Schulen am Montag geschlossen bleiben. In den Berufskollegs des Kreises in Kempen und Viersen fällt dagegen der Unterricht. Das Gleich gilt für Tönisvorst: Die beiden weiterführenden Schulen in St. Tönis bleiben am Montag geschlossen. „Für die Lehrer aber gilt Anwesenheitspflicht“, sagt Paul Birnbrich, Schulleiter des Michael-Ende-Gymnasiums.

(emy/msc/rei)