Stadt Kempen: Vorträge zur Priesterweihe: Was ist eine Berufung?

Stadt Kempen : Vorträge zur Priesterweihe: Was ist eine Berufung?

Im Vorfeld der Priesterweihe des Kempener Michael Druyen am Samstag, 19. Mai, um 9.30 Uhr im Aachener Dom bietet die Katholische Kirchengemeinde St. Mariae Geburt Kempen eine Vortragsreihe zur Frage "Was ist meine Berufung?" an. Michael Druyen hat seine Berufung im Priestersein gefunden. Das will er auch bei seiner Primiz, der ersten heiligen Messe als Priester, am Pfingstsonntag, 20. Mai, um 9.30 Uhr in der Kempener Propsteikirche bekräftigen. Aber was treibt andere Menschen in ihrem Beruf oder Ehrenamt, in ihrem Engagement für andere um?

Darüber wollen sieben Kempener, die der Katholischen Kirchengemeinde besonders verbunden sind, in sechs Abendandachten in der Propsteikirche berichten. Den Anfang macht am kommenden Sonntag, 13. Mai, um 18 Uhr Jeyaratnam Caniceus, der sich in Stadtrat und Kreistag ehrenamtlich als Kommunalpolitiker für das Allgemeinwohl sowie in der Flüchtlingsinitiative engagiert. Am kommenden Montag, 14. Mai, berichtet Angela Aretz um 19 Uhr über ihr Entwicklungshilfeprojekt für Straßenkinder in Quito. Die Benediktinerin Schwester Justina Metzdorf spricht am Dienstag, 15. Mai, um 19 Uhr über ihre Berufung als Nonne. Am Mittwoch, 16. Mai, 19 Uhr, erzählen Johannes Hoersch und Stefan Niersmann, warum sie den Beruf des Erziehers ergriffen haben. Am Donnerstag, 17. Mai, 19 Uhr, berichtet Frank Lange von den Kempener Maltesern über die Arbeit des Hilfsdienstes. Zum Abschluss der Reihe erläutern am Freitag, 18. Mai, 19 Uhr, der Arzt Martin Kamp und der evangelische Pfarrer Bernd Wehner, warum ihnen ihr Beruf so viel Freude bereitet.

Die Kirchengemeinde organisiert eine Busfahrt zur Priesterweihe von Michael Druyen in Aachen. Nähere Informationen und Anmeldung im Pfarrbüro, Telefon: 02152 8971020.

(rei)