1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Vorerst keine Termine für Erstimpfung auch im Kreis Viersen

Corona im Kreis Viersen : Vorerst keine Termine für Erstimpfung

Mindestens bis Mitte Juni stehen in den Impfzentren in NRW keine Termine für Erstimpfungen mehr zur Verfügung. Die vorhandenen Impfdosen werden komplett für Zweitimpfungen eingesetzt. Das gelte auch für das Impfzentrum des Kreises Viersen in Viersen-Dülken, teilte der Kreis Viersen mit.

Da im Impfzentrum jetzt nur Zweitimpfungen durchgeführt würden, wirke sich die aktuelle Regelung nicht auf bestehende Termine aus, heißt es vom Kreis weiter. Sobald ausreichend neuer Impfstoff zur Verfügung stehe, würden auch wieder Termine für Erstimpfungen freigegeben, die dann über das Buchungssystem der Kassenärztlichen Vereinigung vereinbart werden könnten. Impfungen von neu aufgenommenen Patienten und Pflegepersonal in Pflegeheimen müssten künftig durch niedergelassene Ärzte in diesen Einrichtungen erfolgen. Auch Arztpraxen könnten Impftermine vergeben.

(biro)