1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kempen: Vier Verletzte und Totalschäden bei schwerem Verkehrsunfall

Kempen : Vier Verletzte und Totalschäden bei schwerem Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend ist ein 21-jähriger Mann aus Kempen auf der K11 mit seinem Auto mit einer 50-jährigen Frau aus Lobberich zusammengestoßen. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Wie die Polizei mitteilte, war der 21-Jährige gegen 20.25 Uhr auf dem Krefelder Weg in Richtung Krefeld unterwegs. Sein Pkw kam aus ungeklärter Ursache ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier prallte er mit der Lobbericherin zusammen, die in Richtung Kempen fuhr.

Eine 27-Jährige Frau aus Kempen konnte den beiden Unfallfahrzeugen nicht mehr ausweichen und prallte gegen die beiden anderen Fahrzeuge. Die 50-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer, der 21-jährige Kempener, die 27-Jährige sowie deren Beifahrer (28) aus Krefeld wurden leicht verletzt.

Aufgrund der ausgetretenen Betriebsmittel musste Fahrbahn gereinigt werden. Die zulässige Geschwindigkeit wurde durch Verkehrszeichen von 70 km/h auf 50 km/h reduziert. Der Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt.

(ots)