1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Gemeinde Grefrath: Viel Arbeit für den Löschzug Mülhausen

Gemeinde Grefrath : Viel Arbeit für den Löschzug Mülhausen

3077 Stunden ehrenamtliche Arbeit leistete im vergangenen Jahr der Löschzug Mülhausen. Hinter dessen Führer Michael Heyer stehen 24 aktive und hochmotivierte Feuerwehrleute. Im Jahr 2017 wurden das Gerätehaus umgebaut und ein neues Löschfahrzeug angeschafft. Mit 65 erreichte die Zahl der Einsätze einen neuen Rekord, im Jahr zuvor waren es nur 51. Auch das neue Jahr begann mit vielen Einsätzen. Allein Orkantief "Friederike" sorgte dafür, dass die Löschgruppe 13 Mal ausrücken musste. Um optimal vorbereitet in die Einsätze zu gehen, haben die Mitglieder des Löschzugs eine Vielzahl von Seminaren und Weiterbildungen besucht. Die Löschgruppe wird in diesem Jahr 125 Jahre alt. Für den 7. September ist ein Festakt geplant, es folgt ein Dorfabend am 8. September. Eintrittskarten sind bereits jetzt bei den Mitgliedern des Löschzug erhältlich.

In allen vier Ortsteilen ist die Grefrather Feuerwehr auf der Suche nach Nachwuchs. Wer sich dafür interessiert, kann das Kontaktformular auf der Seite www.feuerwehr-grefrath.de ausfüllen. Die Löschgruppe Mülhausen trifft sich an jedem zweiten Montag im Gerätehaus.

(hd)