Stadt Kempen: Unicef-Kicker dribbeln für die Kinderrechte

Stadt Kempen: Unicef-Kicker dribbeln für die Kinderrechte

Die rund 200 Nachwuchskicker des FC St. Hubert haben es sich zum Ziel gesetzt, die Kinderrechte in Kindergärten, Schulen und der Gesellschaft bekannter zu machen. Unterstützt werden sie dabei von Stars wie Toni Kroos, Mario Götze und Jupp Heynckes.

Am kommenden Sonntag, 19. November, 11.30 Uhr dribbeln die jungen Fußballer vor dem Kempener Rathaus auf dem Buttermarkt. Anschließend laden die Unicef-Kicker am bundesweiten "Aktionstag für Kinderrechte" zum "Markt der Möglichkeiten" ins Rathaus ein, bei dem der Verein sein Konzept "1:0 für Kinder - Kinder- und Jugendfußball zeigt soziale Verantwortung" vorstellt.

(RP)