Unfall in Kempen: Rennradfahrer prallt gegen Lkw und stirbt

Lkw parkte auf Radweg : Rennradfahrer prallt ungebremst gegen Lastwagen und stirbt

Der 57 Jahre alte Mann erlitt schwere Kopfverletzungen und konnte nicht mehr reanimiert werden. Er trug keinen Helm. Der Lkw parkte auf dem Radweg – weil der Fahrer in einem Baumarkt nach dem Weg fragen wollte.

Ein 57-Jähriger aus Kerken ist am Dienstagnachmittag in Kempen auf der Otto-Schott-Straße mit seinem Rennrad gegen einen auf dem Radweg abgestellten Lastwagen gerast und dabei ums Leben gekommen. Der 46 Jahre alte Lkw-Fahrer habe sein Gefährt am Dienstagnachmittag abgestellt und dabei zur Hälfte den Radweg benutzt, teilte die Polizei mit. Er habe in einem nahen Baumarkt nach dem Weg fragen wollen.

Der Rennradfahrer, der keinen Schutzhelm getragen habe, sei ungebremst auf den Lkw aufgefahren und habe sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. Trotz Reanimationsmaßnahmen sei er kurz nach der Einlieferung in ein Krankenhaus gestorben.

(cka/dpa/ots)