1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Unfall in Kempen: Motorradfahrer in Klinik gestorben

Unfall in Kempen : Motorradfahrer in Klinik gestorben

In Kempen hat sich am Samstagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Dabei wurde ein Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er mit einem Hubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden musste. Dort erlag er seinen Verletzungen.

Der Unfall ereignete sich am 20. Februar gegen 13.30 Uhr auf der B509 auf Höhe der Kreuzung St. Tonisier Straße. Dabei wollte ein Motorradfahrer bei grüner Ampel aus Grefrath kommend geradeaus über die Kreuzung fahren. Gleichzeitig hatte ein Auto, dass links Richtung St. Tönis abbiegen wollte, ebenfalls grün. Dabei missachtete der Autofahrer vermutlich die Vorfahrt.

Der 50-jährige Motorradfahrer kollidierte mit dem Hinterreifen des Fahrzeugs, welches hinter sich noch einen Anhänger mitführte. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert.

„Der Motorradfahrer ist schwer verletzt und derzeit nicht ansprechbar, der 19-jährige Autofahrer erlitt nach ersten Erkenntnissen keine Verletzungen“, sagt Thomas Sieben, Polizeihauptkommissar in Kempen, kurz nach dem Unfall.

Zunächst musste der Motorradfahrer in einem Krankenwagen erstversorgt werden. Er war allein unterwegs. Die Kreuzung St. Tönisier Straße wurde großräumig abgesperrt. Zur Unfallaufnahme waren acht Polizisten vor Ort, außerdem 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr Kempen. Der Verkehr wurde abgeleitet. Der Motorradfahrer wurde nach Duisburg in die BG Unfallklinik geflogen. Dort erlag er am Abend seinen Verletzungen.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, sich über die Rufnummer 02162/377-0 zu melden.

In Much (Rhein-Sieg-Kreis) ist es zu einem weiteren tragischen Unfall mit Zweiradfahrern gekommen: Zwei Motorradfahrer sind dort zusammengeprallt und gestorben. Ein 46-Jähriger soll am Samstag nach ersten Erkenntnissen wegen eines Fahrfehlers mit seinem Zweirad in den Gegenverkehr geraten sein, wie die Polizei Rhein-Sieg-Kreis mitteilte. Dort prallte er mit dem ihm entgegenkommenden Motorrad eines 50-Jährigen zusammen. Beide Fahrer starben trotz intensiver Maßnahmen von Notfallmedizinern noch vor Ort.