Unfall auf B509 in Kempen: Autofahrer prallt gegen Baum und stirbt

Tödlicher Unfall in Kempen : Autofahrer prallt gegen Baum und stirbt am Unfallort

Am Freitag hat es einen schweren Unfall auf der Hülser Straße in Kempen gegeben. Der Fahrer kam von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und starb am Unfallort. Die Strecke wurde gesperrt.

Dabei kam gegen 15 Uhr der Fahrer eines Wagens aus Krefeld ums Leben. Nach Angaben der Polizei war die Unfallursache am frühen Abend noch ungeklärt.

Der 57 Jahre alte Krefelder war auf der Hülser Straße (Bundesstraße 509) in Richtung Hüls unterwegs. In Höhe des Königshüttesees kam der Pkw auf gerader Strecke plötzlich von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt. Zeugen alarmierten den Rettungsdienst. Doch jede Hilfe kam zu spät, der Mann starb noch in seinem Wagen.

Die Kempener Feuerwehr musste den Toten aus dem Fahrzeug bergen. Die Bergung war sehr aufwendig, die Hülser Straße blieb bis in die frühen Abendstunden gesperrt. Vor allem auf dem Kempener Außenring und den Ausweichstrecken kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen.

Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs sucht das Verkehrskommissariat noch weitere Zeugen, insbesondere könnten drei Handwerker der Polizei weiterhelfen, die unmittelbar nach dem Unfall vor Ort waren und versuchten Erste Hilfe zu leisten. Bitte melden Sie sich beim Verkehrskommissariat in Viersen unter 02162-377-0

Mehr von RP ONLINE