1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Umleitungen, Einbahnstraßen, Sperrungen im Stadtgebiet Kempen

Straßenarbeiten in Kempen : Umleitungen, Einbahnstraßen, Sperrungen im Stadtgebiet

In Kempen werden in den kommenden Wochen mehrere Straßen saniert oder ausgebaut und Versorgungsleitungen erneuert. Dafür müssen einzelne Teilstücke gesperrt werden.

Die Isaak-Kounen-Straße bekommt ihre endgültige Fahrbahndecke. Am gestrigen Mittwoch, 6. Januar, hat der Straßenendausbau begonnen. Gleichzeitig ist dies der letzte Bauabschnitt im Wohngebiet An der Kreuzkapelle. Mit der Fertigstellung wird im April gerechnet.

Ebenfalls seit Mittwoch, 6. Januar, wird die Fahrbahn der Unterweidener Straße (K 23) umfangreich saniert. Die Arbeiten hat der Kreis Viersen beauftragt. Das Teilstück zwischen der Hülser Straße (B 509) bis zum Krefelder Weg wird gesperrt. Eingerichtet werden zwei getrennte Bauabschnitte. Ende März sollen die Arbeiten beendet sein.

Am kommenden Montag, 11. Januar, beginnt der zweite Baubschnitt auf der Söderblomstraße. Auf dem Teilstück zwischen der Max-Planck-Straße und der Dunantstraße werden die Versorgungsleitungen der Stadtwerke Kempen erneuert. Nötig ist eine halbseitige Sperrung mit gleichzeitiger Einbahnstraßenregelung. Im hinterem Bereich der Söderblomstraße werden die Sperrpfosten entfernt. Eine entsprechende Umleitung über die Kerkener Straße und Straelener Straße wird eingerichtet. Das geplante Bauende ist für voraussichtlich Ende Mai geplant.

Und auch die Hauptstraße in St. Hubert wird gesperrt. Ab Samstag, 9. Januar, ist zwischen dem Hohenzollernplatz und der Drabbenstraße kein Durchkommen mehr. Allerdings nur für einen Tag, genauer gesagt von 7 bis 17 Uhr. Die Bushaltestelle der SWK „Hohenzollernplatz“ wird in dieser Zeit nicht angefahren. Für Autofahrer wird eine Umleitung  eingerichtet. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten diesen Bereich zu umfahren.

(ur)