1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Tönisberg: Unbekannte sprengen Geldautomaten

Banküberfall in Tönisberg : Geldautomat gesprengt und Geld gestohlen

Von einem lauten Knall sind Anwohner der Vluyner Straße in Tönisberg am Mittwochmorgen gegen 3.15 Uhr aus dem Schlaf gerissen worden. Ein Geldautomat in der dortigen Filiale der Volksbank war explodiert.

(rei) Kurze Zeit später beobachteten Zeugen, wie ein dunkler Wagen in Richtung Vluyn mit hohem Tempo davonfuhr. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei hatten am frühen Morgen zwei Männer die Bank-Filiale betreten und offenbar ein Gasgemisch in den Geldautomaten geleitet. Dieses brachten sie zur Explosion. Mit ihrer Beute flüchteten die Täter mit einem dunklen BMW. Die Polizei vermutet, dass ein dritter Täter im Fahrzeug wartete. Das Kennzeichen des Fluchtautos hat möglicherweise die Zahlenkombination 1096. Ob es sich um ein deutsches Kennzeichen handelte, sei noch unklar. „Wie viel die Täter erbeuteten, steht noch nicht fest“, sagt Polizeisprecher Wolfgang Goertz am Mittwochnachmittag.

An dem Bankgebäude entstand erheblicher Sachschaden. Eine örtliche Baufirma sicherte am Mittwoch den Eingangsbereich. Anfang Dezember 2017 hatte die Volksbank Krefeld das Personal von ihrer Filiale an der Vluyner Straße abgezogen. Seitdem gibt es dort nur noch Selbstbedienungsautomaten.

Hinweise zu dem Banküberfall mit der Sprengung des Geldautomaten sowie auf das flüchtige Fahrzeug bitte an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162 377-0.