1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Tönisberg: Stadtwerke Kempen lassen triste Stromkästen bemalen

Stromkästen in Tönisberg : Kunstaktion: Stadtwerke lassen Stromkästen bemalen

Die Stadtwerke Kempen haben jetzt in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Tönisberg die Verschönerung der fast zehn Meter langen Stromstation am Windmühlenweg in Tönisberg gestartet. Der große Stromkasten ist mit einem zum Bergbau passenden Motiv gestaltet worden.

Außerdem wurden zwei kleine Kabelverteilerschränke im Bergdorf ebenfalls mit Motiven verschönert, die einen Bezug zum ehemaligen Bergbau in Tönisberg haben: Die Heilige Barbara als Schutzpatronin der Bergleute ist am Helmesweg (neben der ehemaligen Sparkasse) zu bewundern, auf dem Kabelverteilerschrank an der Rheinstraße kann man den Zechenturm und die Windmühle sehen. Bei der Bemalung holen sich die Stadtwerke Rat bei einer Profi-Agentur aus Dortmund.

In der Vergangenheit gab es ein ähnliches Projekt bereits in Kooperation mit dem Heimatverein St. Hubert. Dort wurden vor zwei Jahren Trafostationen und Kabelverteilerschränke mit heimatlichen Motiven verschönert. Vor drei Jahren haben die Stadtwerke Kempen ihr Projekt „Energie trifft Kunst“ gestartet. Ziel ist es, triste Strom- und Gasstationen sowie kleine Kabelverteilerschränke mit einer lokal passenden Bemalung zu verschönern.