1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kempen: Tipps für die Pfingstfeiertage

Kempen : Tipps für die Pfingstfeiertage

Ein langes Wochenende mit strahlendem Sonnenschein steht an. In Kempen, Grefrath, Willich und Tönisvorst gibt es viele Veranstaltungen, bei denen es sich lohnt hinzugehen. Die wichtigsten im Überblick.

Kempen/Grefrath Passend zu den Pfingstfeiertagen sagt der Wetterbericht Sonnenschein und hohe Temperaturen vorher. Wer die freien Tage nicht für einen Kurzurlaub nutzt, dem wird auch in der Region einiges geboten. Wir geben einen Überblick über die Veranstaltungen der kommenden Tage.

Tage der offenen Tür auf dem Flugplatz Niershorst. Foto: Stefan Finger

Grefrath

Gerhard Büschers (73): "Am Pfingstsonntag werden meine Freundin und ich mit dem Rad nach Straelen fahren. Dort kenne ich einen Bauernhof, bei dem man wunderbar Spargel essen kann. Bauer Pasch lädt auch regelmäßig zum großen Spargel-Essen ein. Aber diesmal wird es ein kleines, privates Treffen. Ich freue mich schon sehr, die Tour wird sicherlich schön werden.". Foto: Kaiser, Wolfgang

Flugplatz Pfingstsonntag und -montag lädt der Grefrather Flugplatz Niershorst ein, den Luftsport kennenzulernen. Flugplatzbesucher sehen, wie Motor- und Segelflugzeuge, Gyrokopter und Flugmodelle ihre Kreise an den Himmel zeichnen. Bei einem Rundflug mit Segel- oder Motorflugzeug können die Gäste ihre Heimat von oben sehen. Abendliches Highlight am Samstag ist ein Feuerwerk.

Das Museum soll eine neue Postadresse bekommen. Foto: archiv

Bügelmeisterschaften Im Niederrheinischen Freilichtmuseum Dorenburg in Grefrath finden ab heute bis Pfingstmontag die 27. Internationale Bügelmeisterschaften statt. Das Bügeln ist ein mit dem Kegeln und dem Boulespiel verwandter Sport. Kugeln werden mit Hilfe eines Schlägers bewegt und durch den auf der Lehmbahn befindlichen Eisenring (Bügel) gespielt. Beginn ist um 10 Uhr.

Klaudia Lindstädt (52): "Weil das Wetter so gut sein soll, werde ich meinen Garten genießen. Das Gute: Mein Mann kümmert sich darum, dass er gepflegt wird, also muss ich nicht darin arbeiten, sondern kann in der Hollywood-Schaukel liegen. Ich werde schauen, was die Tage bringen. Abends wollen wir grillen. Das Auto werde ich stehen lassen und statt dessen Rad fahren.". Foto: Kaiser, Wolfgang

Bienentag Am Pfingstmontag veranstaltet der Kreis-Imkerverband ebenfalls im Grefrather Dorenburgmuseum den Tag der Honigbiene. Gäste erleben von 11 bis 15 Uhr, wie die Imker den Honig ernten. Der Imkerverband stellt Produkte aus dem Bienenvolk wie Honig, Pollen, Wachs, Gelee-Royal, Propolis und Bienengift vor.

Daniel Schmitz (34): "Ich fliege für eine Woche nach Mallorca. Schade, dass dort im Moment nur 23 Grad vorhergesagt sind. Vier Freunde und ich nehmen uns jedes Frühjahr eine Woche Auszeit und machen eine Männerrunde in Cala Ratjada. Wenn wir die Reise um die Feiertage buchen, dann müssen wir nicht so viele Urlaubstage nehmen, das ist gut." Umfrage: Artz/. Foto: Kaiser

Tönisberg

Johannes Mohr (8): "Am Wochenende bin ich mit meinen beiden älteren Brüdern und meinem Vater alleine Zuhause. Meine Mama fährt nämlich in den Kurzurlaub. Vielleicht gehe ich mit dem Papa klettern. Auf jeden Fall will ich ins Freibad gehen. Und zum Essen wünsche ich mir am liebsten Spaghetti. Aber meine Brüder dürfen natürlich mitentscheiden.". Foto: Kaiser, Wolfgang

Bockwindmühle Am Pfingstmontag, dem allgemeinen Mühlentag, bietet sich die Gelegenheit, die Kastenbockwindmühle in Tönisberg zu besichtigen. Der Heimatverein Tönisberg hält die historische Mühle von 11 bis 17 Uhr geöffnet und gibt Besuchern fachkundige Erläuterungen. Im Pavillon gibt es die neuen Tönisberger Heimatblätter.

Radtour Der Reit- und Fahrverein Tönisberg-Schaephuysen lädt am Pfingstmontag zur traditionellen Radtour ein — mit einem Überraschungsziel. Der Treffpunkt ist der Turnierplatz in Schaephuysen um 10 Uhr, Abfahrt ist eine halbe Stunde später. In den Kosten von fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Jugendliche ist die Verpflegung inklusive.

Tönisvorst

Fluss-Radtour Zu einer Tour entlang der Wassermühlen und Flüsse der Region starten die Grenz-ver-führer ebenfalls an Pfingstmontag um 10 Uhr vom Lindenplatz in Viersen-Süchteln. Insgesamt ist die Strecke 65 Kilometer lang. Während der achtstündigen Tour werden Mühlen besichtigt und an einer wird gerastet. Den Veranstalter kann man unter Tel. 0151/20708160 erreichen.

Neersen

Kinderfest Beim Kinderfest der St. Sebastianusbruderschaft Neersen wird das neue Kinderkönigshauses gekrönt. Das Fest findet heute und morgen statt. Viele Veranstaltungen stehen auf dem Plan. Gäste sind am "Haus Wahlefeld", Minoritenplatz in Neersen, willkommen.

(RP)