Kempen: Teilstück ist bald wieder befahrbar

Kempen: Teilstück ist bald wieder befahrbar

grefrath (hd / mab) Die alte Bundesstraße 509 zwischen Grefrath und Mülhausen ist ab dem Wochenende voraussichtlich zwischen Mülhausen und dem Kreisverkehr wieder befahrbar. Weil man auf ein Gutachten zur Bodenbeschaffenheit warten musste, hatten sich die Sanierungsarbeiten zwischenzeitlich verzögert.

Nach Pfingsten gehen dann die Arbeiten zwischen dem Kreisverkehr und dem Ortseingang Grefrath weiter. Dort soll in zwölf Arbeitstagen der Radweg saniert werden. Die Straße wird während dieser Zeit für den Verkehr gesperrt. Die Buslinien 019 und SB 87 fahren während der Zeit der Sperrung die Haltestelle "Lommet" nicht an.

(RP)