Sekundarschule Grefrath: Stifte sammeln für arme syrische Kinder

Sekundarschule Grefrath: Stifte sammeln für arme syrische Kinder

GREFRATH (RP) Mit einer originellen Spendenidee will der "Weltgebetstag für Frauen" Gutes für Flüchtlingskinder im Libanon tun. Für die Schule an der Dorenburg war sofort klar: "Da machen wir mit." Bis zum Ende des Schuljahres können die Schüler ihre alten und leeren Stifte abgeben. Das Material wird anschließend von einer Fachfirma recycelt, der Erlös geht an ein Flüchtlingscamp im Libanon. Hier ermöglicht ein Team aus Lehrern und Psychologen 200 syrischen Mädchen Schulunterricht. Für 450 Stifte kann beispielsweise ein mädchen mit Schulmaterial ausgestattet werden.

Mit einer originellen Spendenidee will der "Weltgebetstag für Frauen" Gutes für Flüchtlingskinder im Libanon tun. Für die Schule an der Dorenburg war sofort klar: "Da machen wir mit." Bis zum Ende des Schuljahres können die Schüler ihre alten und leeren Stifte abgeben. Das Material wird anschließend von einer Fachfirma recycelt, der Erlös geht an ein Flüchtlingscamp im Libanon. Hier ermöglicht ein Team aus Lehrern und Psychologen 200 syrischen Mädchen Schulunterricht. Für 450 Stifte kann beispielsweise ein mädchen mit Schulmaterial ausgestattet werden.

Von Helsinki bis zum Alllgäu haben sich bereits über 100 Sammelstellen registriert. Rund 730 Kilogramm an alten Stiften sind bis jetzt bei der Recyclingfirma eingegangen. Statt in den Müll werfen die Grefrather Sekundarschüler ihre leeren Stifte jetzt in einen Sammelbehälter - in Form eines riesigen Schuhs

(RP)