1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Stadtbibliothek Kempen: Sommerleseclub startet wieder

Kempener Stadtbibliothek : Sommerleseclub startet wieder

Für die Lese-Aktion der Kempener Stadtbibliothek können sich Teilnehmer ab sofort anmelden. Bis zum 20. August sollen die Leseratten jeden Alters mindestens drei Bücher lesen.

Kurz vor Beginn der Sommerferien startet in Kempen wieder der Sommerleseclub: Ab sofort können sich Leseratten jeden Alters für die Aktion anmelden, an der zahlreiche Bibliotheken in NRW teilnehmen. Der Sommerleseclub ist für die Kempener Stadtbibliothek die wichtigste und größte Veranstaltung, wie Leiterin Katrin Steuten bei der Vorstellung des Programms erläuterte. In diesem Jahr finde die Aktion „zweigleisig“, also vor Ort in der Bibliothek und online, statt.

Um junge Leser auf die Aktion aufmerksam zu machen, wurden in den Kempener Schulen wie im Vorjahr wieder Flyer verteilt. Auch über die Internetseite www.sommerleseclub.de können sich Interessierte jetzt anmelden – allein oder als Team mit bis zu fünf Freunden oder Familienmitgliedern. Offiziell startet der Sommerleseclub am 1. Juli. Bis zum 20. August sollen die Teilnehmer mindestens drei Bücher lesen – für jedes gelesene Buch gibt es einen Eintrag ins Logbuch.

Weitere Einträge ins Logbuch können die Leser sammeln, indem sie an den besonderen Veranstaltungen teilnehmen, die die Stadtbibliothek anbietet. So wird es möglich sein, einen Erlebnisraum zu reservieren, in dem die Teilnehmer ganz in Ruhe lesen können. Dort haben sie auch die Möglichkeit, verschiedene Spiele zu spielen, durch die Familien und Freundeskreise ihre fünf Sinne erforschen können. Es gibt ein Escape-Game, bei dem die Teilnehmer Schlösser knacken, indem sie Rätsel lösen.

  • Ohne ihn wären die Ferien bloß
    Ferienvergnügen in Wülfrath : Sommerleseclub beginnt wieder in der Medienwelt
  • Die Stadtbibliothek Dormagen bietet ein abwechslungsreiches
    Ferien in Dormagen : Roboter und Lese-Spaß im Programm der Stadtbibliothek
  • Auf dem Foto sind drei Mitglieder
    Ferienangebot : Sommerleseclub geht in Pfalzdorf an den Start

Zudem sind Online-Veranstaltungen geplant, in denen sich zum Beispiel teilnehmende Teams mit Mitarbeitern der Stadtbibliothek in einem Wahr-oder-gelogen-Quiz duellieren können. Auch Bastelaktionen werden angeboten: Die Bastel-Sets zum Mitnehmen werden immer dienstags an der Info-Theke der Bücherei ausgegeben. Für alle, die den Sommerleseclub bis zum 20. August erfolgreich beenden, gibt es am 29. August, 11 Uhr, eine Abschlussveranstaltung: Zauberkünstler Schmitz-Backes zeigt mit seiner „Wunderkammer“ in einer Zoom-Show ein interaktives Programm voller magischer und lustiger Momente.

Unterstützt wird der Sommerleseclub vom Kempener Moses-Verlag, der für die Leser neue Bücher zur Verfügung stellt, darunter Tiergeschichten für die Jüngsten, Abenteuergeschichten für die Acht- bis Zwölfjährigen. Für das Engagement des Verlags sei die Bibliothek sehr dankbar, betonte Steuten. Sie hofft, nach der langen, corona-bedingten Schließung nun wieder Lesebegeisterte in der Bücherei begrüßen zu dürfen. Dazu soll auch der Sommerleseclub nun beitragen.

(ansc)