1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Stadt Kempen bekommt drei neuesVerwaltungsgebäude

Neues Teilrathaus : Die ersten Baugruben sind bereits ausgehoben

(rei) Ohne öffentliche Ankündigung hat die Firma Hout Consult mit dem Bau der drei Bürogebäude an der Schorndorfer Straße in Kempen begonnen, die der Stadtverwaltung ab Mitte 2019 als neues Teilrathaus dienen sollen.

Auf dem ehemaligen Schotterparkplatz vor dem Arnoldgebäude, in dem sich das Finanzamt befindet, sind bereits zwei von drei Baugruben ausgehoben. Wie Stadtsprecher Christoph Dellmans am Mittwoch auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte, ist zunächst weder ein symbolischer Erster Spatenstich noch eine Grundsteinlegung geplant. Letztere soll beim Richtfest in einigen Monaten stattfinden. Die Firma Hout Consult lässt die drei Bürogebäude im Stil der benachbarten Häuser errichten. In Abstimmung mit der Stadt wurde ein Konzept für die Innenraumgestaltung erarbeitet. Der Stadtrat hatte im Oktober 2017 das mit fast 9,7 Millionen Euro veranschlagte Projekt freigegeben. Nach der Fertigstellung sollen zunächst Teile der Stadtverwaltung, die im Rathaus am Buttermarkt untergebracht sind, dort einziehen, damit das Rathaus saniert werden kann. Auf Sicht soll das Jugendamt dort untergebracht werden.