1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

St. Martin zieht wieder durch Mülhausen

Verkürzter Zugweg : St. Martin zieht wieder durch Mülhausen

Nachdem coronabedingt der St. Martinszug in Mülhausen im Vorjahr ausfallen musste, findet er in diesem Jahr wieder statt. Er wird jedoch einen verkürzten Zugweg nehmen, da erstmals auch die Kinder der Kita St. Heinrich mitziehen werden.

St. Martin wird am Sonntag, 7. November, durch Mülhausen ziehen. Aufstellung nimmt er um 17 Uhr auf dem Platz an der Marienschule vor der Kita und zieht dann durch die Kirchstraße, Blumenstraße, Kempener Straße, Grasheider Straße am Haus Salus vorbei zum Klostergarten und durch die Gartenstraße wieder zurück zum Marienplatz, wo das Martinsfeuer brennt. Nach der Martinsszene erhalten die Kinder ihre Martinstüte. Das Martinskomitee bittet alle Mülhauser Bürger und Bürgerinnen, ihre Häuser mit Martinsfackeln oder bunten Lichtern zu schmücken, um dieses schöne Brauchtum zu erhalten.

Seit 1912 gibt es in Mülhausen das Martinskomitee. Das Niederrheinische Tageblatt vom 9. November 1921 meldete, dass auch damals ein Martinszug stattfinden sollte. Er war gesichert, weil „die Landwirte reichlich Weizen geliefert haben“. Die Kinder konnten so einen großen Stuten erhalten, „auch an Äpfeln und anderen Sachen wird es nicht fehlen. Zur Freude der Kleinen wird auch Feuerwerk und Musik das Fest verschönern.“

(akn)