Stadt Kempen Sportverband: Schlichter als Vorsitzender

Stadt Kempen · Andere würden ihn wohl einen "Vereinsmeier" nennen. "Da habe ich ein Bild von einer verrauchten Kneipe vor Augen – aber Vereine sind durchaus etwas modernes", erklärt Andreas von Brechan lachend und ergänzt: "In Vereinen entstehen Freundschaften und Verbindungen – es ist ein sportliches und gesellschaftliches Miteinander."

 Rechtsanwalt Andreas van Brechan ist neuer Vorsitzender des Stadtsportverbandes Kempen.

Rechtsanwalt Andreas van Brechan ist neuer Vorsitzender des Stadtsportverbandes Kempen.

Foto: hgs

Andere würden ihn wohl einen "Vereinsmeier" nennen. "Da habe ich ein Bild von einer verrauchten Kneipe vor Augen — aber Vereine sind durchaus etwas modernes", erklärt Andreas von Brechan lachend und ergänzt: "In Vereinen entstehen Freundschaften und Verbindungen — es ist ein sportliches und gesellschaftliches Miteinander."

Bei der Mitgliederversammlung der Dachorganisation der Kempener Vereine wurde Andreas von Brechan nun zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Im Alter von drei Jahren war der Kempener schon Mitglied in einem Sportverein. Im Laufe der vergangenen 30 Jahre folgten dann zahlreiche weitere Vereinsmitgliedschaften. Heute ist der 38 Jahre alte Fachanwalt für IT-Recht sowie Miet- und Wohnungseigentumsrecht in drei Sportvereinen aktiv: Dem Sky-Klub Bayer Uerdingen, dem Golfclub Op de Niep und dem Karate Dojo Kempen. Und: frischgebackener Vorsitzender des Stadtsportverbandes Kempen. Eine Aufgabe, die er voller Tatendrang und mit vielen Ideen im Kopf angeht: "Der neue Vorstand möchte den Sportverband wieder mehr stärken. Einerseits möchten wir den Verband für andere Vereine wieder attraktiver machen, andererseits die Kommunikation mit der Verwaltung verbessern."

So plant Andreas von Brechan eine breitere Informationsgrundlage für die Stadtmeisterschaften, damit die einzelnen Vereine wieder künftig mehr Stadtmeister stellen können. Auch interdisziplinäre Wettkämpfe werden im Vorstand des Sportverbandes diskutiert, damit die Vereinslandschaft auch in Zukunft miteinander in einen Dialog kommt. "So könnten Schützen gegen Segler antreten — jeder in der fremden Disziplin — das führt auch die unterschiedlichen Sportarten zusammen", erklärt von Brechan, der als ausgebildeter Mediator und Jurist immer gerne die Vermittler- und Schlichter-Rolle einnimmt — nach dem Eklat bei der Mitgliederversammlung scheint der Kempener Anwalt also genau der richtige für den Posten zu sein.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort