Sportplatzsituation Vereine fordern eine schnelle Lösung

St. Hubert · Deutliche Kritik kam von Vertretern der beiden St. Huberter Sportvereinen TuS und FC zur erneuten Verzögerung beim Sportplatzbau. Einen Kunstrasen an der Stendener Straße wird es nicht geben.

 Der Naturrasenplatz an der Stendener Straße, der intensiv von den Fußballern der beiden Vereine TuS und FC St. Hubert genutzt wird, soll unbedingt erhalten bleiben.

Der Naturrasenplatz an der Stendener Straße, der intensiv von den Fußballern der beiden Vereine TuS und FC St. Hubert genutzt wird, soll unbedingt erhalten bleiben.

Foto: Norbert Prümen
 Dezernent Michael Klee (mit Mikro) erläuterte im Sportausschuss den aktuellen Stand der Sportplatzplanung für St. Hubert. Links neben Klee der Ausschussvorsitzende Jürgen Pascher, rechts Amtsleiterin Elfi Böhm. Unter den aufmerksamen Zuhörern waren Vertreter der beiden Vereine TuS und FC St. Hubert.

Dezernent Michael Klee (mit Mikro) erläuterte im Sportausschuss den aktuellen Stand der Sportplatzplanung für St. Hubert. Links neben Klee der Ausschussvorsitzende Jürgen Pascher, rechts Amtsleiterin Elfi Böhm. Unter den aufmerksamen Zuhörern waren Vertreter der beiden Vereine TuS und FC St. Hubert.

Foto: Norbert Prümen
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort