1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen
  4. Lokalsport

VfL Willich: Personalnot im Abstiegskampf

Fußball-Bezirksliga 4 : Personalnot beim VfL Willich

Der SV Vorst beim Schlusslicht SC Hardt zu Gast. Der SC Schiefbahn richtet sich der Blick schon etwas ängstlich nach unten. Das Klinger-Team, das auf einem Abstiegsplatz rangiert, erwartet die unbequemen Dilkrather.

Als im Vorfeld der Saison 2021/2022 nach der Coronapause bekannt wurde, dass alle Fußball-Bezirksligen mit reduzierten Startfeldern von höchstens 14 Teams den Spielbetrieb aufnehmen werden, war die Verwunderung groß. Und die steigerte sich noch, womit aber gerechnet werden musste, dass wegen der Reduzierung der Ligen um eine Gruppe in der Spielzeit danach es überall vier Absteiger geben wird. In der Gruppe 4, wo neben Grefrath und Vorst auch Willich und Schiefbahn zugehörig sind, hat sich im Laufe der Zeit allerdings besonderes zugetragen, was man sonst höchstens nur aus den Niederungen der Kreisligen kennt. Schon im Vorfeld hat der Rheydter SV das Handtuch geworfen, und kürzlich der TDVF Viersen. Was im Klartext für den Abstiegskampf bedeutet: aus vier wurden zwei.

Aktuell wenig damit zu tun haben der SSV Grefrath und SV Vorst. Bei ihnen läuft es gut. Aber in Willich und Schiefbahn richtet sich der Blick schon etwas ängstlich nach unten. Besonders beim Klinger-Team, das in der begradigten Tabelle nun Vorletzter ist - also auf einem Abstiegsplatz rangiert - und nun die unbequemen Dilkrather erwartet. Da würde es schon etwas weiterhelfen, wenn die Dahms-Auswahl, deren Offensive nur mit der von Spitzenreiter Mennrath vergleichbar ist, durch einen Sieg beim Schlusslicht SC Hardt - auch hier wird Samstag gespielt -  leistet.

  • Auch in Kempen können die Narren
    Närrisches Treiben in Kempen, Tönisvorst und Willich : Das planen die Karnevalisten für die Session 2021/22
  • Lukas Hanssen steht dem SSV Grefrath
    Fußball-Bezirksliga : SSV Grefrath wieder mit Lukas Hanssen
  • Der 19-Jährige kam aus bislang ungeklärter
    Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrer : 19-Jähriger wird bei Unfall in Vorst schwer verletzt

Die von personellen Sorgen gebeutelten Willicher empfangen die Grefrather. Und das ohne die verletzten Nico In Het Panhuis, Timo Schmidt und Lukas Andreas Binger. Außerdem steht Nachwuchsakteur Matthias Ippes aus Studiengründen nicht mehr zur Verfügung. Patrick Jokiel, ein ganz wichtiger Mann, ist die Woche über in Siegen und kommt nur zum Wochenende nach Hause. Trotzdem meint Trainer Roland Glasmacher: „Für uns gilt es was mitzunehmen. Außer Mennrath sind die meisten Mannschaften auf einem Level. Grefrath hat einen ausgereiften Kader mit einer starken Offensive und in Michael Funken einen seit Jahren erfolgreichen Torjäger.“