Lokalsport: TS Grefrath zeigt desolate Vorstellung in Hiesfeld

Lokalsport : TS Grefrath zeigt desolate Vorstellung in Hiesfeld

Eigentlich hatten sich die Spieler der Turnerschaft Grefrath für ihr Auswärtsspiel beim TV Jahn Hiesfeld viel vorgenommen. Doch es blieb bei dem Wunschgedanken, denn die Mannschaft von Trainer Michael Küsters unterlag nach einer desolaten Vorstellung am Ende deutlich mit 16:27 (8:16).

Lief es noch in den ersten zehn Minuten weitgehend normal, so begannen die Grefrather mit zunehmender Spielzeit, sich selbst im Weg zu stehen. Obwohl auf dem Papier von der Aufstellung her die technisch bessere Mannschaft, gelang es den Grefrathern nicht, sich in den Griff zu bekommen. So fiel zwischen der 13. und 23. Minute nicht ein einziges Tor, Gastgeber Hiesfeld baute dagegen seine Führung von 7:6 auf 12:6 aus. Das 8:16 zur Halbzeit sprach da schon Bände. Und eine Besserung in der zweiten Spielhälfte sollte auch nicht kommen. Entweder hielt der gegnerische Torhüter die Würfe der Grefrather oder der Pfosten stand im Weg. Zu bemängeln war aber nicht nur, dass einfach zu wenig über die Außenbahnen kam, wo kein einziger Angriff den Weg ins Tor der Hiesfelder fand, sondern auch, dass es nur fünf Grefrather Spieler schafften, sich in die Torschützenliste einzutragen.

Entsprechend hart ging Küsters mit seiner Mannschaft hart ins Gericht. "Das hat heute überhaupt nicht gepasst. Das war ein kollektives Versagen der gesamten Mannschaft", zog Küsters ein klares Fazit. Für ihn gilt es nun, die Trainingseinheiten in dieser Woche optimal auszunutzen, um seine Schützlinge als Gesamtpaket wieder auf Vordermann zu bringen und die Niederlage aus den Köpfen der Spiele zu bekommen. Am Samstag ist mit Treudeutsch Lank eine Mannschaft zu Gast, mit einer 22:24-Heimniederlage gegen Adler Königshof gestartet ist, und da würde ein Sieg der heimstarken Turnerschaft sicherlich Balsam auf den Wunden sein.

Grefrath: M. Haupt, S. Haupt - Verhaelen, G.Heesen (6), Klaasen, R.Heesen (4), Huft (3), Leuf, Schmitz (2), Oversberg (1), Terkatz, Deroy, Rufatovic

(F.L.)
Mehr von RP ONLINE