Titel für Turm Schiefbahn

Schach (RP) Erfolgreichster Schachverein bei den Verbandsmeisterschaften der Schachjugend Niederrhein wurde Turm Schiefbahn. Er stellte in der U14 den Meister, in der U16 den Vizemeister und in der U12 belegte die erste Mannschaft den dritten Platz, während sich die zweite Mannschaft den vierten Platz erkämpfen konnte - was die eigentliche Überraschung war. Damit haben sich alle drei Altersklassen für die NRW-Meisterschaft qualifiziert – in der U 12 hätten dies sogar beide Teams geschafft, wenn die Regeln nicht vorgeben würden, dass sich für die Landesmeisterschaft nur eine Mannschaft pro Altersklasse und Verein qualifizieren darf. In der U 14 waren Malte und Sören Herkströter, Raoul Boog-Whiteside und Malte Bollen erfolgreich. Die U 16 mit Thomas Kubo, Marvin und Julian Walter, Maik Lorkowski und Stammersatz Florian Klose musste sich nur dem OSC Rheinhausen geschlagen geben. In der U12 waren Andreas Rühl, Jan Krausse, Dennis Naumann und Jannik Schmitz erfolgreich. In der U12 II kämpften Sven Lorkowski, Joris van Bohemen, Philipp Sommer und Damian Noga .

Auch die 8er-Teams der U20 sind auf dem besten Weg zum Erfolg. Die U20 I führt in der Regionalliga die Tabelle an und steht kurz vor dem Aufstieg in die Jugendliga NRW, während die U20 II in der Verbandsliga den dritten Platz belegt.

(RP)