Teutonia St. Tönis stetzt sich mit 4:1-Sieg gegen 1. FC Mönchengladbach an die Spitze der Fußball-Landesliga

Fußball-Landesliga : Suaterna-Florez feiert Geburtstag und trifft zwei Mal

(uwo) Für eine seriöse Prognose ist es noch zu früh, doch Teutonia St. Tönis bringt sich gleich zu Saisonbeginn im Kampf um die Spitze in Stellung. Nach den beiden Auftaktsiegen ließ sich die Elf von Trainer Bekim Kastrati auch vom 1. FC Mönchengladbach nicht aus der Erfolgsspur bringen.

Der Landesligist setzte sich in einer gutklassigen Begegnung verdient mit 4:1 (2:1) durch und übernahm damit auch die Tabellenführung.

Beide Mannschaften zeigten eine starke Offensivleistung, die zunächst nur die Gastgeber zu nutzen wussten. Doppeltorschütze war Julian Suarterna-Florez (13./34.), der sich damit an seinem 23. Geburtstag selbst beschenkte. Den soliden Vorsprung brachte die Kastrati-Elf aber nicht in die Pause, weil Oguz Ayan mit einem Schuss ins lange Eck verkürzte (40.).

Auch in der zweiten Halbzeit bot die Partie ein ansehnliches Niveau und wieder waren es die Hausherren, die gestern treffsicherer waren. Dabei bewies Burhan Sahin mal wieder seine Klasse, als er zuerst den 17-Jährigen Keeper Niklas Linke zum 3:1 umkurvte (49.) und später mit einem Lupfer auf 4:1 stellte (58.). Damit war das Spiel entschieden. „Eine tolle Mannschaftsleistung. Aber wir mussten uns heute richtig strecken“, sagte Kastrati. „Das 3:1 und 4:1 fielen vielleicht etwas zu früh. Danach war ich nicht mehr so zufrieden, wie mit der ersten Hälfte.“

St. Tönis: Burdzik - Zeriner, Stiels, Alexiou, Baum - König, Breuer - J. Suaterna-Florez (74. Maloku), Strode (81. Aoudou), Drubel (57. Genda) - Sahin (65. Cakmakci).

Mehr von RP ONLINE