SSV Grefrath: Gegen Schlusslicht SG Kaarst soll der vierte Saisonsieg her

Fußall-Bezirksliga : SSV Grefrath vor viertem Saisonsieg

Gegen Schlusslicht Kaarst sind Claßen, Röttges, Walter und Küppers wieder dabei.

(WeFu) Höhen und Tiefen, mit leicht negativem Ausschlag, pflastern bisher in der Gruppe 3 der Fußball-Bezirksliga den Weg des SSV Grefrath. Aber noch gibt es keinen Grund, um Alarm zu schlagen wie in der vergangenen Saison zu diesem Zeitpunkt. Dies hat auch damit zu tun, dass es gerade im unteren Tabellendrittel vielen Teams schlicht und einfach an Qualität mangelt. Auch diese Tatsache hat das ein oder andere Problem bei den Blau-Weißen übertüncht.

Am Sonntag kommt nun das schon etwas abgeschlagene Schlusslicht SG Kaarst zur Auswahl um Spielführer Timo Claßen, der seine Sperre, ebenso wie auch Tim Röttges, abgesessen hat und wieder spielen darf. Auch die zuletzt fehlenden Daniel Walter und Luca Küppers gehören wieder zum Kader. Bei der Konstellation wäre alles andere als der vierte Saisonsieg eine Enttäuschung.

Die Kaarster gewannen bisher nur einmal und zwar gegen Dilkrath (4:1). Ansonsten sind fünf Zähler auf der Habenseite und ein Torverhältnis von 17:49 eher weniger Angst einflößend.

Im Tor des SSV wird Jens Hantel Oldtimer Sascha Irmen ablösen. Grefraths Trainer Klaus Ernst meint: „Irgendwo habe ich die aktuelle Situation, weil wir auch viele neue Leute bekommen haben, so erwartet. Die Liga ist, mit Ausnahme der vier ganz oben, ausgeglichen. Unser Findungsprozess klappt von Woche zu Woche besser. Für Sonntag ist klar, dass wir gewinnen müssen, auch wenn es für den Gegner vielleicht schon der letzte Strohhalm ist.“

Mehr von RP ONLINE